Kann man den Ausdruck, mir "brisiert" es,verwenden?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Shira, es kommt auf die Gegend an, in der Du wohnst bzw. den Begriff benutzt. Ich kenn ihn zwar, aber hier in Südhessen benutzt das kaum jemand, sodaß ihn sischä net jedä kennt. Mir saache: isch habs eilisch! Auf nem Lkw (Heckseite) las ich vor einigen Tagen: "s pressiert wie'd Sau". DER hatte auch ein Kennzeichen aus BaWü ... grins

Soll aus dem aktivem "ich habe es eilig" ein passives "es" pressiert mich werden, was dem ganzen eine Bedeutungsschwere gibt.

das hast du falsch verstanden..:-), das heisst: Mir pressiert es und ist eigentlich etwas altdeutsch, wird aber auch hie rim Ländle immer wieder gern genommen und gesagt...also mehr mundartlich in der Bedeutung, die du aufgeschrieben hast.

Auf Hochdeutsch übersetzt heißt es: Mich pressiert es

0

Es kommt ausm Französischen von presser - drücken, besagt also, daß man in Zeitdruck ist.

0

Der Ausdruck "Mir pressiert es" kommt vom französischen "Je suis pressé" und ist meines Wissens zumindest entlang des Rheines geläufig.

Das Wort "pressieren" (= eilen, es eilig haben) steht sogar im Duden, ist aber meines Wissens nur im Süddeutschen gebräuchlich.

Es gibt doch tatsächlich noch weitere Länder welche Deutsch als Staatssprache haben...:_))))

0
@solf1

neee, hier im Norden ist das auch durchaus geläufig

0
@solf1

solf, vielleicht hat heiermann die Schweiz schon eingemeindet ggg

0
@gri1su

Ich danke euch allen! Ihr habt mich perfekt aufgeklärt! Ich habe es jetzt verstanden.

0
@schurke

@schurke.. den Eindruck habe ich allerdings beim Herrn Heiermann.. und das gefällt mir gar nicht! :-))

0

Es schleicht sich so langsam gen Norden

0

Was möchtest Du wissen?