Woher kommt der Ausdruck Eiderdaus?

2 Antworten

"Ei der Daus!" kennt man gemeinhin ja als Ausruf des Erstaunens, Überraschung.

Im Mittelalter gab es ein Kartenspiel, das dem Skat ähnlich war. Eine Karte mit hohem Wert - wie z.B. heute das AS - wurde als "Daus" oder auch Sau bezeichnet. Das Ausspielen der Karte wurde oft mit Überraschung aufgenommen und dementsprechend folgte ein Ausruf.

"Daus" waren auch zwei Augen beim Würfelspiel (mhd. "dus", lat. "duo").

"Der Daus" ist des Weiteren auch eine Verballhornung des Namens des Teufels. Man sagt ja auch manchmal: "Hol's der Teufel!" wenn wir beeindruckt oder überrascht fluchen.

Naja, Einigkeit besteht nicht was den Ursprung des Ausrufs angeht...

Auch super! Bedanke mich für die nette Erklärung! ;-)

0

Sowohl "Ei der Daus!" als auch "Was der Daus!" kommen vom mittellateinischen Wort "dusius" = "Dämon", und meinten damit indirekt (im Sinne von "erschrocken, aber nicht offen aussprechend") den Teufel, also sinngemäß: "Ei der Teufel!" Heute würde man umgangssprachlich wohl eher sagen "Ach Du Lieber Gott!" und damit - ironischerweise - also den Teufel durch den "Lieben Gott" ersetzen. ;-)

Vielen Dank für die tolle Antwort! Klasse!

0

Was möchtest Du wissen?