Spruchbedeutung .....?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Der Spruch stammt noch aus einer Zeit als man nicht genau wusste was im Körper passiert

Inzwischen ist aber bekannt dass der Stoffwechsel nachts im Schlaf bestens funktioniert

Bleibt nur noch das Argument dass manche nach einen opulenten Abendessen nicht gut einschlafen können.

Alles Gute.

Frühstücke wie ein Kaiser, iß mittags wie ein König und abends wie ein Bettelmann...empfahlen uns unsere Großmütter oft und gern: In einer Zeit, da die Menschen noch körperlich hart arbeiteten, war es wichtig, schon morgens etwas kräftiges im Bauch zu haben, um dem Tag gewachsen zu sein. Auch mittags mußte gegessen werden, um durchzuhalten - das Abendessen war indes nicht mehr ganz so wichtig. Außerdem kann ein opulentes Abendessen Schlafstörungen und Magendrücken verursachen - ein Garant für Schlankheit ist die Regel allerdings beileibe nicht.

http://etymologie.tantalosz.de/f.php

Gehört zu einer der vielen Ernährungstheorien.

Andere sagen, morgens länger fasten und erst essen, wenn man Hunger hat. Jede ist so eine in sich begründete Theorie und man darf sich das aussuchen, was jedem so liegt.

In der früh viel essen zu mittag ein bisschen weniger am abend noch weniger

Was möchtest Du wissen?