Woher kommt der Ausdruck "Kleider machen Leute"?

Support

Liebe/r nobby29,

wenn Du Dir Fragen mit einer kurzen Suche im Internet selbst beantworten kannst, dann nutze bitte diese Möglichkeit.

Liebe Grüße Marc vom gutefrage.net-Support

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kleider machen Leute ist eine Novelle des Schweizer Dichters Gottfried Keller. Erstmals 1874 im zweiten Band der Novellensammlung Die Leute von Seldwyla erschienen, gehört sie zu den bekanntesten Erzählungen der deutschsprachigen Literatur, diente als Vorlage für Filme und Opern und gilt als Musterbeispiel für die Stilrichtung des poetischen Realismus.(wikipedia)

In der Novelle "Kleider machen Leute" verkleidet sich ein armer Kerl als reicher Mann und alle bewirten ihn, das soll zeigen dass die kleidung einen anders wirken lässt

"Kleider machen Leute" bedeutet, wenn du gerade etwas nobler angezogen bist so reagieren die Leute netter als wenn du wie ein Bettler angezogen bist. Gottfried Keller's Kleider machen Leute

Was möchtest Du wissen?