"Um den Pudding laufen" - Kennt ihr diesen Ausdruck?

11 Antworten

Klar kenne ich das! Ist aber eher was norddeutsches - genauso wie "umzu (gehen)" eine typische Bremer Redensart ist.

Eine Freundin von mir kommt aus Bielefeld. Da ist der Begriff, den ich auch vorher nicht kannte, sehr gebräuchlich. Sie hat mir erklärt, dass es tatsächlich mit der dort ansässigen Firma Dr. Oetker zu tun hat. Hat sich eine Familie zum Sonntagsspaziergang gemacht, lief man oft um das Gelände der Firma, die ja unter anderem Pudding und Puddingpulver herstellt und sagte eben: "Um den Pudding gehen". Die Erklärung klang für mich sehr plausibel.

Bedeutet: um den Häuserblock gehen; einen kurzen Spaziergang machen.

  • Umgangssprachlich = salopp
  • Kommt aus Norddeutschland (speziell Bremen)

Ich kenne die Redewendung auch schon lange. Ihren Ursprung weiß ich nicht, sie muss wohl eher regional bekannt sein, Westfalen / Norden.

Ich kenne den Ausdruck nicht. Wenn ich frische Luft brauche und ein paar Schritte gehen möchte, sage ich meist "ich gehe mal eine Runde um den Block"

Was möchtest Du wissen?