kann man ddr3 ram da benutzen wo ddr2 bis jetzt war?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, das wird nicht funktionieren, da DDR2 und DDR3 Speicher absolut inkompatibel zueinander sind. Ausserdem passen keine DDR3 RAM Module in DDR2 Steckplätze und umgekehrt auch nicht. Du kannst also keine DDR2 Speicher gegen DDR3 Speicher austauschen oder damit erweitern. Das einzigste was möglich ist, bei AMD AM3 Prozessoren auf Mainboards mit DDR2 und DDR3 Speicher Steckplätzen, da kannst du die DDR2 Speicher entfernen und DDR3 Speicher einsetzen. Aber auch nur entwerder die einen oder die anderen. Mischbetrieb ist auch hier unzulässig. Das funktioniert, weil auf diesen Mainboards Steckplätze für beide Speichertypen vorhanden sind und AMD AM3 Prozessoren zwei Speichercontroller enthalten, für DDR2 und für DDR3 Speicher. Aber das funktioniert auch nicht auf allen AMD Mainboards, sondern nur auf denen mit den entsprechenden Steckplätzen. Du kannst ja mal als Kommentar posten, was du für ein Mainboard hast.

MfG computertom

10

ähm tuneup sagt, dass mainboard heißt PEGATRON CORPORATION NARRA3. das war schon drinne. ist ein hp pavillon fertig pc, falls dir das weiterhilft ;)

0
32
@Della95

Wenn es sich um ein HP fertrig PC handelt, dann kannst du davon ausgehen, dass du nur DDR2 Speicher verwenden kannst. HP verbaut keine AsRock Mainboards und die einzigen AM2+ / AM3 Mainboards die ich kenne, welche Stecklätze für beide Speichertypen besitzen, sind AsRock Mainboards. Ausserdem muss sich da dann auch noch ein AMD AM3 Prozessor drauf befinden. Mit einem AM2 Prozessor funktioniert es auch auf diesen Mainboards nicht.

0
32
@computertom

Es gibt auch einige Mainboards für Intel Prozessoren (Sockel 775) die beide Speichertypen unterstützen, aber auch diese werden nicht von HP verbaut. Hier ist mal ein solches Mainboard:

http://www.ocaholic.ch/xoops/html/modules/xcgal/albums/userpics/gigabyte_p35c-ds3r/gp35c.jpg

Da befinden sich 4x DDR2 (gelb / rot) und 2x DDR3 (grün) Steckplätze drauf. Du siehst dort schon selbst warum die Speicher nicht gegeneinder ausgetauschtwerden können. Der kleine Steeg im Steckplatz muss zur Kerbe in der Kontaktleiste des Speichermoduls passen. Und der ist bei DDR2 und bei DDR3 Speichern an einer jeweils anderen Stelle. Man nennt sowas auch "mechanische Codierung".

0
10
@computertom

ich hab einen am2+ sockel aber hab nachgeguckt am mainboard die steckplätze sind alle gleich. also vielen dank :)

0

Die sind aber nicht kompatibel. Wenn der Slot auf deinem Motherboard nur ein DDR2 ist, kannst du auch nur einen DDR2 Riegel rein machen und keinen DDR3.

Wenn dein Motherboard DDR2 hat gehts nicht. MfG

Was möchtest Du wissen?