Kann man 2 religionen angehören bzw. glauben?

20 Antworten

Sehr gute Frage, richtige Antwort ist ja, man kann zugleich an mehrere Religionen glauben und diesen auch angehören (vgl. "Nathan der Weise"),sowohl aus religiöser Sicht, als auch sittlich-moralisch oder juristisch. Bei letzterem ist allerdings zu beachten, dass man keine Austrittsbestätigung der bereits bestehenden Glaubensgemeinschaft vorlegt, was unterschiedlich gehandhabt wird. Tipp: Suche Dir daher immer jene Stelle der neuen Glaubensgemeinschaft aus, wo dies nicht zwingend verlangt wird. Im Islam zB ist explizit festgehalten, dass Gott allen Völkern der Erde seine Propheten gesandt hat. Wer also alle Völker und deren Kulturen akzeptiert, akzeptiert und respektiert auch deren unterschiedliche Religionen. Es ist daher überhaupt nicht schlimm sich mit vielen Religionen auseinanderzusetzen, im Gegenteil ganz ausgezeichnet, da historisch fast alle Religionen, auch zahlreiche Naturreligionen, denselben Ursprung haben, etwa im Gilgamesch-Epos im 3. Jahrtausend vor Chr. oder das äyptische Totenbuch. Die unbefleckte Empfängnis zB gibt es daher sowohl bei den Buddhisten (Stoßzahn) als auch bei den Christen (Maria). Auch die zehn Gebote beispielsweise finden sich schon im ägyptischen Totenbuch lange vor Moses,Christus oder Mohammed. Was darf man daraus schließen: alle Religionen sind Menschenwerk ...

liebe Grüße

Buddha wird nicht als Gott, sondern als weiser Lehrer angebetet. Deshalbn ist es kein Problem, einerseits als Christ an Jesus usw. zu glauben und amndererseits nach den Lehren Biuddhas zu leben.

Die Buddhisten in Indien glauben z.B. an sehr viele Göttinnen und Götter, ja sogar an Geister und Dämonen.

natürlich kann man das. Ziehe einfach das beste aus allen Glaubensrichtungen für dich heraus. Nur blinde Schafe folgen stur und willenloseiner Sache, ohne sich eine eigene Meinung drauf zu bilden! Nebenbei ist Religion nicht alles, sondern höchstens ein kleiner Teil des Lebens eines Gläubigen, man sollte nicht aufhören selbst zu denken!

Was möchtest Du wissen?