Kann Kaninchen von der Bahn Krank werden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie weit müsstet ihr denn mit der U-Bahn fahren? 2 -3 Stationen oder eine halbe Stunde durch die ganze Stadt?

Transport ist für Kaninchen immer Stress, je lauter und unruhiger die Umgebung, um so schlimmer ist es für sie. Das sollte man vermeiden, wenn es geht, aber ich bin auch schon mit meinem Kaninchen 4 Stationen Bus gefahren.

Krank werden sie durch Stress indirekt. Das Immunsystem sinkt ab und so können versteckt liegende Krankheiten ausbrechen (klassisch Enzephalitozoonose). Außerdem besteht bei diesem Wetter das Risiko, dass sie sich verkühlen oder einen Zug bekommen, wenn sie aus Wohnungshaltung kommen und du keine Schutzmaßnahmen ergreifst.

Eine kurze Strecke, gut abgedeckt und mit genug Stroh oder anderem Polstermaterial in der Box, geht so etwas.

Hallo, 

kann euch keiner von Nachbarn oder Verwandtschaft fahren? 

Ansonsten nimmt lieber ein Taxi.Das ist wesentlich stressfreier. Mit der Bahn würde ich nur fahren, wenn es wirklich nicht anders geht. Deckt die Box dann mit einem Handtuch ab, damit keine Zugluft rein kommt. 

Wenn der Tierarzt es nicht all zu weit hat, kann er übrigens auch her kommen. Ihr müsstet dann die Anfahrt zahlen.

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Wenn die Tiere zum ersten Mal Bahn fahren, werden sie wahrscheinlich etwas unruhig sein und mit den Hinterfüßen klopfen. Auch beim Autofahren. Sollten sie Autofahren gewohnt sein, sind sie durch die Geräusche wohl eher etwas irritiert und kauern in einer Ecke der Transportkiste. Aber krank werden sie davon sicher nicht.

Was möchtest Du wissen?