Kann ich Waren auch einfach in Tüten verschicken?

3 Antworten

Diese Versandtaschen bestehen aus besonders festem Papier, was unbedingt notwendig ist, weil die in den Sortieranlagen\Versandzentren der Post rech roh "behandelt" werden: Da landet schon mal die spitze Ecke eines Kartons in einem weicheren Versandstück und kann es aufreissen. Recht sicher sind nach meiner Erfahrung Luftpolstertaschen, die auch zerbrechliche Inhalte ganz gut schützen.

Kannst Du natürlich machen ab er wenn es dann nicht mehr als Brief laufen kann, könnte es sein das Du Sperrgutzuschlag zahlen mußt. In den Agbs von DhL steht eine neutrale Umverpackung die stapelbar ist. Das steht eher für einen braunen Karton. Tüten Stapeln ist fücherlich, die rutschen immer durcheinander.Die Firmen haben Sonderkonditionen und Verträge mit der Post, was da alles anders ist, wird man als kleiner Mensch nie erfahren.

Das geht auch mit anderen Gegenständen, die dafür geeignet sind (bruchfest und stabil). Die Tüten müssen reißfest sein und beschriftbar.

Was möchtest Du wissen?