kann ich trotz schulden beim alten stromanbieter wechseln?

4 Antworten

Grundsätzlich ja, allerdings ist es möglich, dass der alte Anbieter einen negativen Eintrag in der Schufa veranlasst hat und der neue Anbieter diesen dann erfährt. In der Regel muss man bei Bestellung angeben, dass der Anbieter einen Blick in deine Schufa werfen darf.

Sofern die Schulden beim alten Anbieter strittig sind, darf natürlich keine Meldung an der Schufa erfolgen bzw. du eine Löschung verlangen

Du kannst das zwar versuchen, jedoch starten die meisten Anbieter eine Schufaabfrage, so das die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass deswegen kein Vertrag zustande kommt.

Günter

ja - die Schulden musst Du dann aber trotzdem bezahlen.

Ja, das ist mir klar und das mache ich auch. Ich soll hier bei uns für 1 Person 166,00 Euro Strom im Monat bezahlen. Ich nehme an, da zapft jemand Strom ab. Und 650,00 Nachzahlung, obwohl ich monatlich kontinuierlich bezahlt habe. Deswegen will ich wechseln.

0
@Angie29

Wenn jemand tatsächlich Strom abzapft, dann wird das, wenn Du bei einem anderen Anbieter einen Vertrag schließt, nicht anders sein.

Du musst die Quelle finden.

0

Was möchtest Du wissen?