Kann ich Speisestärke auch weglassen, obwohl es im Rezept steht?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Speisestärke ist meißt Kartoffel oder Maisstärke.

Speisestärke ersetzt immer einen Teil des normalen Mehles und macht den Kuchen nicht ganz so Mehlig-schwer.

Lässt du also die Speisestärke weg musst du dafür den Anteil an Mehl wieder zugeben und dich damit zufrieden geben, das der Kuchen eben sehr Mehlig wird

 Alternativen zu Speisestärke ist z.b. Puddingpulver(Sahne).

Achwasweissich 28.06.2017, 13:27

wobei das Puddingpulver wiederum reichlich Speisestärke enthält ;)

0
Lebenslauf 28.06.2017, 18:24
@Achwasweissich

Stimmt. Aber geschmeckt hat es. Auch den Gästen. Manchmal nahm ich auch Quark um Stand hinzukriegen.

0

Kommt wirklich drauf an. Manche Gerichte erhalten durch Zwiebeln oder Tomaten zB schon Bindung, manche Gerichte sind auch gut wenn sie nicht gebunden werden und manche funktionieren ohne gar nicht zB Pudding.

Wäre gut wenn du schreibst was du kochen willst.

Ohne Stärke keine Bindung. Wie schon erwähnt Puddingpulver verwenden.

Theoretisch ja, nur die Stärke ist für die Bindung da. Es könnte sonst zu wässrig werden, wenn man sie weglässt.

Worum geht es denn exakt?

Bei manchen Sachen kann man das weglassen, bei anderen nicht.

nein weil du sonst eine Suppe hast und keinen festen ... ( keine Ahnung was du kochst ) Stärke bindet also muss rein 

Wenn man wüßte um welches Rezept/Gericht es sich handelt, könnte man evtl. eine Antwort geben. So nicht.

Ne, natürlich nicht - ohne Stärke keine Bindung, das ist doch klar

Was möchtest Du wissen?