Kann ich mit einem normalen Kochtopf Gemüse dämpfen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

ein spezieller topf ist nicht nötig: ich habe einen "faltbaren" edelstahleinsatz, der sich ähnlich wie eine blüte aufklappen lässt. die bodenplatte hat drei kleine füßchen, mit denen das ding im topf steht. ich fülle dann nur soviel wasser ein, dass der boden des geräts gerade so im wasser steht. wenn du einen asia-laden irgendwo in der nähe hast, kannst du dort runde bambuseinsätze bekommen, mußt allerdings den topf in dem du dämpfen willst vorher ausmessen, dass der einsatz dann auch richtig passt. anleitung: gerade soviel wasser einfüllen, dass das wasser NICHT das zu dämpfende gemüse erreicht, deckel auf den topf legen und mit geringstmöglicher hitze erwärmen. salz oder irgendwelche gewürze erst NACH dem garprozess zugeben. im gegensatz zu gemüse, was direkt in kochwasser gegart wird, braucht das dämpfen u.u. etwas länger und es empfihlt sich eine genaue überwachung des garprozesses, da sonst das gemüse leicht auseinanderfällt.

Der Drahttisch aus der Microwelle eignet sich Prima. In einen passenden Topf gestellt 4-5cm wasser rein geschirtuch über das Gitter ,Gemüse rein ,Deckel drauf, fertig.

LG Sikas

Großer Topf, ca. 300ml Wasser, Sieb aus Edelstahl reinhängen, Gemüse ins Sieb, Deckel drauf, Wasser zum Kochen bringen.

Wie lange soll man das dann so lassen?

0

Was möchtest Du wissen?