Kann ich mein Pferd einem Reitverein spenden?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Geht das theoretisch überhaupt durch?

das geht auch praktisch durch. voraussetzung ist allerdings, dass der reitverein gemeinnützig im sinne des steuerrechts ist, sonst darf er dir keine spendenbescheinigung ausstellen. die gemeinnützigkeit bei einem reitverein ist allerdings nicht immer gegeben; da solltest du dich vorher auf deren homepage erkundigen.

und natürlich bekommst du für die spende kein geld. die frage wäre ohnehin, ob du mit einer solchen bescheinigung etwas anfangen könntest. sie wirkt ja lediglich steuermindernd, nicht erstattend, falls du überhaupt geld verdienst. d.h. finanziell wirkt sich das nicht so wahnsinnig aus.

soweit zur spende und dass du dabei - anders als beim verkauf - nichts verdienst.

was könnte also sonst dein motiv sein? vllt. tust du dem verein was gutes, weil er ´für lau´ den bestand aufbessert - aber dem pferd bestimmt nicht. dir sollte klar sein, dass es das pferd in einem reitverein ganz anders haben wird als bei einem einzelnen eigentümer. ich würde mein tier jedenfalls nicht einem verein, d.h. jedem mitglied, anbieten, wenn mir das tier nur irgendetwas als lebewesen bedeutet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Öhm, meine Frage wäre: Ist das rechtens? Darf der Verein solche Spenden annehmen? Und könnte das nicht eine Art Betrug sein, da man Spenden ja absetzen kann. Was spricht gegen einen Verkauf zu genau diesem Preis? Für mich klingt das ein bisschen seltsam. Spende = Kostenlos Gabe. Verkauf = Kaufvertrag, Geld wechselt den Besitzer. Und nun Spende = Kostenlose Gabe, der aber eine Art Bezahlung folgt?

Ich würde mich noch mal genau über Spenden und die speziellen Umstände der Spende informieren und selbst recherchieren, ob das so rechtens ist. Nicht, dass das nachher irgendwie unter Betrug fällt.

Andere Frage: Was, wenn sie die Spende annehmen und, da es eine Spende ist, hinterher einfach nichts zahlen. Dann stehte da.... und kannst evtl. auch nichts mehr fordern, da es ja eine Spende war....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich ist das möglich. Das Pferd ist natürlich ein Tier. Aber zivilrechtlich und steuerrechtlich gelten dafür alle Reglungen über Sachen. https://dejure.org/gesetze/BGB/90a.html   Ein Pferd ist im Rechtssinne eine "bewegliche Sache", eine "Mobilie".

Wenn der Verein gemeinnützig ist, dann kann er dir eine Spendenbescheinigung ausstellen in Höhe des Marktwertes des Pferdes.

Damit kannst du die Spende steuerlich geltend machen (Es gelten dafür aber Obergrenzen). Ganz legal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Petz1900
07.09.2016, 11:07

Ja? Welche Obergrenzen sollen das sein???

0

Rein rechtlich geht das natürlich.
Man kann eben Geld oder Sachen spenden.

Der Verein kann darüber eine Spendenquittung ausstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du machen, nur das mit der Wertbestimmung dürfte vom Finanzamt so nicht anerkannt werden (Stichwort: Zeitwert).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von papilio123
07.09.2016, 09:41

Ok. Und wenn der Kauf noch nicht lange her ist? Wie kann man ein Zeitwert nachweisen? Bestimmt das Finanzamt diese ggf. selbst auf Grundlage des Kaufvertrages?

0

Sorry ich kann deine frage erstmal nicht beantworten aber warum verkaufst du dein pferd nicht einfach normal und nicht an einen reitverein. Wenn er/die dort als schulpferd gehen muss des wär doch richtig mieß....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?