kann ich lernen mit kindern/babys umzugehen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tut mir leid das , dass hart klingt aber du bist selbst noch nicht erwachsen :) an kinder kriegen kannst du denken wenn du etwas älter bist und so ging es mir mit 16 / 17 auch heute mit 30 und eigener Tochter sieht die welt anders aus mit der Zeit lernst auch du mit Ihnen umzugehen :)

und was kann ich bis dahin tun? wenn zb ein baby zu besuch ist?

0

Noch ist ja Zeit,. es zu lernen. Es gibt zum Beispiel Babysitterkurse für Jugendliche. Wenn man Informationen hat, ist vieles leichter. Wenn man zum Beispiel weiß, wie man Einjährige beschäftigen kann, ist die Scheu schnell überwunden. Vielleicht hast du Lust, an einem solchen Kurs teilzunehmen. sonst setz dich mal auf einen Spielplatz und kuck den Müttern zu. Auch das kann sehr inspirierend sein. Wenn du selbst Mutter wirst, kennst du das Kind ja von Anfang an, so dass die Befangenheit, die du jetzt (fremden) Kindern gegenüber empfindest, eigenen Kindern gegenüber nicht aufkommt.

Augen zu und durch das wird nach einer zeit mit ihnen besser

Warum muß man eigentlich Babys, den Kopf halten?

Ich komme mir extrem dumm vor bei der Frage, denn es ist ja allgemein bekannt, dass man das Köpfchen von Babys immer schön halten muss, aber warum eigentlich? Und damit meine ich nicht, dass sie es noch nicht selbst können aufgrund der nicht vorhanden Muskulatur, sondern damit meine ich, was passiert wenn sie das Köpfchen doch mal nach hinten werfen? Ich hab es schon ohne Ende gegoogelt und keine vernünftige Antwort gefunden. Ich persönlich hatte ja die Horror Vorstellung, dass sie sich sonst das Genick brechen könnten und und und... Aber das passiert nicht wirklich oder? Und wenn nicht, was kann passieren? Die Frage beschäftigt mich wirklich und auf dumme Kommentare kann ich verzichten. ;)

...zur Frage

Rötungen um den Mund bei Baby?

Hallo!

Wir waren zwar schon beim arzt und der sagt dass es vom sabbern kommt. Aber wollt hier mal fragen was die rötungen sein könnten. Mir sehen die rötungen etwas merkwürdig aus.. Mein baby ist 5 monate alt. Eventuell können mich erfahrene mamis aufklären. Danke schon mal.

...zur Frage

Babys regen mich total auf?

Hey, ich habe nichts gegen kleine Kinder oder Babys direkt, sondern nur gegen dieses Geschrei. Aber halt so richtig. :') Wenn ich auf der Straße oder nebenan bei mir irgendwelche Babys schreien höre, werde ich total agro. Ich sehe es einfach nicht ein, dass ich mir, wenn ich selbst kein Kind habe (bin erst 16), mir das Geschrei von anderen, fremden Kindern anhören muss.

Ist das noch normal? Wie kann ich da bisschen entspannter werden? :')

LG

...zur Frage

Was steckt dahinter, wenn man sich sehr gerne mir Babys, Kleinkindern und Kinder beschäftigt?

Ich beschäftige mich sehr gerne mit Babys, Kleinkinder und Kindergartenkindern.

Ich habe bereits zwei mal ein je 3 monatiges Praktikum in einem Kindergarten und zwei mal ein je 2 tägiges Praktikum in einer Kinderkrippe (1-3 Jährige) gemacht.

Es war auch ein Kind dabei, das mich sehr gerne gehabt hat.

Auch die Rückmeldungen von den 3 Praktika war sehr positiv, dass ich sehr gut mit Kindern umgehen kann.

Auch wenn meine Schwester mit meinen beiden Neffen kommt, spiele ich sehr gerne mit ihnen oder auch wenn ich zu ihr fahre.

Mir gibt es irgendwie so viel, wenn mich ein Kleinkind anstrahlt und mit mir spielen möchte.

Und mich so gerne mit den Kleinen beschäftige?

[persönliche Informationen durch Support entfernt]

...zur Frage

Woher weiß ein Baby beim Sprache lernen wie es mit seinen Sprechorganen umgehen soll?

Ein Baby oder Kleinkind hört die Eltern sprechen. Woher weiß es wie genau es seine Sprechorgane "formen" muss um exakt den Akzent zu treffen. Es hört ja wie gesagt nur die anderen sprechen aber sieht nicht was im Mund passiert.

...zur Frage

Ab welchen Lebenjahr lernen die meisten Kinder/Babys das sprechen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?