Kann ich Heu das auf der Wiese liegt an Meerschweinchen verfüttern?

8 Antworten

Nein, frisch von der Wiese darf man Heu auf keinen Fall füttern! Heu muss mindestens 6 Wochen, besser 8 Wochen, ggf. länger ablagern, damit alle Gärprozesse, die im frischen, noch leicht feuchten Heu stattfinden, abgeschlossen sind. Sonst gärt es nämlich im Magen deiner Meeris weiter, was zu schweren Verdauungsproblemen, schlimmstenfalls zum Tod deines Meerschweinchens führen kann.

Vielen Dank

0

Sehr gute Antwort, danke!

1
@Goldsuppenhuhn

Außerdem kannst Du nicht einfach Heu nehmen, was Dir nicht gehört, das wäre Diebstahl!

1

Frisch gemähtes Heu darf nicht gegeben werden. Dieses muss mindestens 6 Wochen abgelagert werden damit alle Gährungsproszesse abgeschlossen sind. 

Abgesehen davon das man nicht einfach von fremden Wiesen etwas mitnimmt ohne vorher den Besitzer zu fragen! Das ist sonst Diebstahl und wird wirklich nicht gern gesehen. 

Niemand spricht davon, das Heu zu klauen

1
@Lars1512

Du schreibst aber auch nicht das du vorher um erlaubnis fragst ;) Also muss man erstmal davon ausgehen das du das einfach so mitnehmen willst ;) 

1

Ja Du kannst es geben, aber wenn sie frisches Gras und frisches Heu sonst nicht gewohnt sind erstmal nur in kleinen Mengen anfüttern. Und drauf achten, dass keine Giftpflanzen dazwischen sind.

Wenn es frisch abgemäht ist, sollte es noch ca. 3 Monate trocknen. Das ist reine Sicherheit, damit wirklich alle Bakterien darin abgestorben sind. Haben selbst Meerschweinchen und machen eigenes Heu.

Da gebe ich dir recht.
So ist das bei uns auch ->machen selbst Heu & haben selbst Meerschweinchen

0

Vielen Dank für die Antwort

0

Klar geht das, in der Natur essen sie ja auch  Gräser, da wird ihnen nichts passieren.
Ich habe nur die Erfahrung gemacht, dass Meerschweinchen das gemähte Gras nicht Essen (vielleicht Motorgeruch oder so?)

Was möchtest Du wissen?