Kann ich einen 4 Ohm Subwoofer auf 2 Ohm brücken?

3 Antworten

Die endstufe hat im Stereobetrieb 2x2Ohm also musst du die Endstufe brücken(dafür giebt es meistens einen Schalter), um auf 1x4Ohm zu kommen. Somit passt das für deinen Subwoofer perfekt.

Wenn die Endstufe keinen Brückungsschlater hat, sind meistens von den Vier anschlüssen(Links+; Links-; Rechts+; Rechts-) zwei markiert die du für den Brückenbetrieb benutzen musst. In der Regel ist das Links+ und Rechts- oder Links- und Rechts+.

Nein, kannst du nicht. Und „etwas brücken" heißt du um gehst ein Bauteil. Die Impedanz (Ohm-Zahl) ändern heißt das nicht

Natürlich geht das der verstärker hat 2x 2Ohm also muss er den Verstärker im Brückenbetrieb betreiben, somit hat er ein kanal mit 4Ohm

0
@DerLang

Die Frage war, ob man "den Sub auf 2 Ohm brücken" kann und die Antwort ist und bleibt dazu "Nein".

Dass man den Verstärker im Brückenbetrieb betreiben kann stimmt, aber das war nicht die Frage

0
@Monster1965

Das mag sein jedoch kann man sich mit ein bisschen analytischem Denken erschließen, dass die Quintessenz dieser Frage ist, dass er seinen Sub an seinen Verstärker anschließen möchte.

0
@Monster1965

Außerdem heißt brücken nicht ein Bauteil zu umgehen, das wäre überbrücken(kleiner aber feiner Unterschied) etwas zu brücken bedeutet einfach nur zwei sachen zu verbinden, in diesem Fall werden die beiden Kanàle in Reihe geschalten, indem der Pluspol des einen Kanals mit dem Minuspol des anderen Intern in der Endstufe verbunden ist

0

Pssiert nichts nur nicht Ohm Zahl unterschreiten.

Woher ich das weiß:Hobby

er muss den Subwofer am Verstärker im Brückenbetrieb anschließen

0

Was möchtest Du wissen?