andere Antwort

Das Hobby zum Berug machen, das klingt immer so super. Das Problem dabei ist: Es ist dann dein Beruf. Du MUSST es jetzt also machen, dein Einkommen hängt davon ab. Und zumindest für mich würde das den ganzen Spaß daran nehmen.

Dazu kommt noch, dass die Jobchancen sehr gering sind. Orchesterstellen gibt es nur sehr wenige, wirklich gut bezahlte noch viel weniger. Entsprechend groß ist der Konkurrenzkampf unter den Musikern. Da ist das Arbeitsklima öfter mal nicht so spitze.

Also echt Respekt vor allen die das machen und es geschafft haben, aber für mich wäre das nichts.

...zur Antwort

Bis auf das 16R, kannst du alle Mischpulte der Serie digital auf 32 Eingänge erweitern. Also noch ein Pult oder eine Stagebox dran hängen und du kannst die Eingänge von dort verwenden.

...zur Antwort

Die zweite Variante

...zur Antwort

Bei einem Instrument schneller voran kommen ist recht einfach: Jeden Tag daheim üben! Muss nicht lange sein, 30 min reichen da schon aus. Dann kannst du die Sachen aus der letzten Stunde und du kannst in der nächsten was neues lernen.

Wegen deiner E-Saite fragst du am besten deine(n) Lehrer(in). Weil wir wissen über die Ferne ja nicht, was genau "komsich" klingt bei der Saite.

...zur Antwort

Als Duett zu einer Klarinette eignet sich meiner Meinung nach nur Klavier oder noch eine Klarinette. Aber ich glaube eh nicht, dass das ein gutes Argument ist. Das denkt man sich jetzt zwar sehr romantisch, aber die Realität sieht ja doch meist anders aus.

Mal abgesehen davon, würde ich dringend davon abraten, dass beide das gleiche Instrument spielen. Das führt nur zu ständigen Vergleichen und einem blöden Wettbewerb.

Zum Thema wenig fleißig und schnell frustriert: Ich bin selbst in der Jugendarbeit und Jugendausbildung tätig und kann dir sagen, dass kaum ein Schüler daheim übt. Also völlig normal.

Ich würde auf jeden Fall empfehlen, dass deine Tochter das entscheidet und sich das überlegt. Klar muss man unterstützen und anleiten, aber die Entscheidung sollte von ihr ausgehen. Nur so besteht die Chance, dass sie langfristig dabei bleibt.

Aber wie kommt sie jetzt zum passenden Instrument? Eine wichtige Einschränkung steht ja schon fest: Es soll ein Orchester-Instrument werden. Jetzt ist noch die Frage, welches Orchester, bzw. welche Musik? Wenn das klar ist, einfach mal schauen, was es denn in solchen Orchestern für Instrumente gibt. Wer in einer BigBand spielen will, muss mit Cello erst gar nicht anfangen und mit einem Tenorhorn ist man im Symphonie-Orchester auch falsch.

Und zum Schluss das aller wichtigste: Ausprobieren! Geh mit ihr mal zu einem Tag der offenen Tür einer Musikschule und dann ausprobieren. Denn jedes Instrument fühlt sich beim Spielen anders an und der Klang beim selbst spielen gefällt einem spontan oder eben nicht.

...zur Antwort

Puh, da muss ich wohl ne Menge dazu schreiben...

Funktioniert die Kombination? Vielleicht. Die Werte, die bei den Geräten angegeben sind, sind reine Fantasie eines Werbe-Fachmanns. Daher diese astronomischen Werte. Daher lässt sich da keine fundierte Einschätzung dazu geben. Es wird auf jeden Fall ein Ton raus kommen und solange du nicht zu weit aufdrehst, wird verm. auch nichts kaputt gehen. Aber eben nur wahrscheinlich.

Geht da ein Subwoofer dran? Nein, so nicht. Wenn du einen extra Sub haben willst, brauchst dazu eine Frequenzweiche und dazu entweder einen aktiven Sub oder bei einem passiven Sub noch einen zusätzlichen Verstärker.

Ist das eine gute Idee dieses Set zu kaufen? NEIN! Verarbeitung meist schrecklich, Klangqualität noch schlimmer und die technischen Angaben zu nichts zu gebrauchen.

Was mach ich dann?

  1. Möglichkeit: Ausleihen. Wenn es nur für eine Party ist oder hin und wieder mal für eine Party gebraucht wird, dann leih dir das Zeug doch bei einem Event-Veranstalter aus. Ist billiger, du bekommst Profi-Equipment, wirst von einem Profi-Beraten,...
  2. Möglichkeit: Was gescheites kaufen. Um dir da was empfehlen zu können, brauch ich ein paar mehr Infos. Was darf es kosten? Wo ist die Party (Wie groß der Raum, wie viele Leute, draußen,...)? Was für Musik? Reicht ein Eingang fürs Handy/PC/Mischpult?
...zur Antwort

Na entweder die beiden XLR-Buchsen oder die Klinken-Buchsen darunter. Ich bin immer ein großer XLR-Fan, also wenn dein Interface Line-Pegel auf dem XLR-Eingang kann, dann würde ich die nehmen.

...zur Antwort

So allgemein kann man da nichts sagen. Was hast du für ein Mischpult? Wie hast du es angeschlossen? Was für ein Surround System hast du? Was für einen Subwoofer?

...zur Antwort

Wenn du zwischen SC440 und der Kombi keinen großen Unterschied hörst, dann wäre es verschwendetes Geld, jetzt noch teurere Geräte zu kaufen.

Gute Geräte sorgen auch nicht dafür, dass deine Stimme gut klingt (häufiger Denkfehler), sondern dass deine Stimme auf der Aufnahme möglichst gleich der Realität klingt.

Was stört dich denn? Was genau willst du noch "besser" haben?

...zur Antwort

Signale die vom Mischpult kommen haben einen Line-Level, das heißt sie sind recht stark. Rote Eingänge sind normalerweise für Mikrofone und die haben einen viel schwächeres Signal. Die rote Buchse ist also mit dem starken Line-Signal überfordert und klingt deswegen blöd.

Für solche starken Signale gibt es extra Line-Eingänge. Die sind zwar normalerweise Hellblau, aber scheinen bei dir ja grün zu sein.

Warum man das nicht am Line-Eingang anschließt? Sollte man schon machen, nur haben viele PCs den Eingang gar nicht oder die Leute kennen sich nicht aus. Daher wird häufig am falschen Eingang angeschlossen.

...zur Antwort

Wenn du die USB-Version des Pultes hast, dann geht das natürlich ganz einfach über USB.

Wenn du die andere Version hast, dann brauchst ein Y-Kabel 2x 6,35mm Stereo-Klinke auf 1x 3,5mm Stereo-Klinke. Damit vom Main Out des Pultes an einen Line-Eingang (Notfalls Mikrofon-Eingang) deines PCs gehen.

Für die Qualität wäre USB besser.

...zur Antwort

Treiber dazu installiert?

Vermutlich können deine Programme einfach keine 4 Kanäle gleichzeitig aufzeichnen, bzw sind mit so vielen Kanälen überfordert. Wenn es deine DAW kann, dann ist ja von Geräte-Seite alles OK.

...zur Antwort

Also ich werde da recht schnell fündig bei der Suche. Z.B.:https://www.amazon.de/Polig-Klinkenstecker-Stecker-Zum-Kabel/dp/B007U91UB2

...zur Antwort

Such mal lieber nach Kopfhörerverstärker. Damit bekommst mehr Rums aufs Signal

...zur Antwort

Na klar kann dir da jemand helfen. Mal schauen ob ich es kann...

Was willst du denn damit machen?

Und was versprichst du dir von dem Rack? Wieso willst du es überhaupt verbinden?

Schonmal vorab: Das Rack hat viele verschiedene Module eingebaut und ich glaube nicht, dass du die alle gebrauchen kannst...

...zur Antwort

Also ein Rode Mikro hab ich, allerdings nicht das NT-USB, einen billigen Arm hab ich nicht und mein Mikro funktioniert einwandfrei. Darf ich trotzdem antworten? ^^

Spaß bei Seite... Mein Tipp: Kauf dir keinen Tischarm, sondern lieber ein Bodenstativ. Die sind stabiler, besser für die Qualität weil entkoppelt vom Tisch und zudem noch günstiger.

...zur Antwort