Kann ich das Gymnasium schaffen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo

Ich war auch auf einer Realschule und bin danach auf ein Gymnasium gewechselt. Der Unterrichtsstoff wird auf dem Gymnasium schneller durchgenommen und es wird mehr selbständiges Arbeiten von dir erwartet. Nur auswendig lernen reicht nicht. auf der Realschule kann man ja meistens schon ne 2 schreiben, wenn man den Unterrichtsstoff nur auswendig gelernt hat.

In Englisch solltest du dich etwas verbessern - wenigstens auf eine gute 4. Tipps zum Englsich lernen:

http://www.gutefrage.net/tipp/lerntipps---englisch

Einige verschlechtern sich um eine Note, wenn sie aufs Gymnasium wechseln. Das muss aber nicht, wenn du immer lernst. Ich persönlich habe mich auf dem Gym. nicht verschlechtert. Eine gute mündliche Mitarbeit ist auch wichtig. Hier noch ein Tipp dazu:

gutefrage.net/tipp/tipps---muendliche-note-verbessern

LG Micky

Einfach versuchen! Denn oftmals sind schlechte Noten von Lehrern abhängig. Wenn Du ein Abi machst, welches 3 Jahre geht, dann ist die 11. Klasse ein Wiederholungsjahr. Die 11 ist dann recht einfach, da vieles aufgefrischt wird. Guck Dir Deine Lieblingsserien auf englisch ohne Untertitel an und ansonsten mach einfach weiter mit Lernen. Du bist in der Pubertät und Dein Gehirn ist mit Neuverknüpfungen beschäftigt. Das macht Dir eine lange Leitung. Es hält nicht ewig an. Es kann durchaus passieren, dass Du plötzlich den totalen Durchblick bekommst. Also einfach versuchen. Viel Erfolg!

Ach ja, da Du Deinen Abschluss auf der Realschule gemacht hast, ist es so viel schwerer nun auch nicht auf dem Gymnasium, da der Lehrstoff der Realschule mit dem des Gymnasiums gleichzusetzen ist, im Gegensatz zur Gesamtschule oder gar der Hauptschule. Du bist eigentlich vom Drill her schon gut vorbereitet. Du scheinst ja auch gut zu sein, da Du in der Vergangenheit ja eine gute Auffassungsgabe gezeigt hast. Lass Dich von einigen hier nicht entmutigen. Viele Antworten hier auch nur, damit sie irgendwas zu sagen haben und Punkte bekommen. Es ist vermutlich wirklich nur Dein Hormoncocktail, der Dir gerade Schwierigkeiten macht. Warte einfach mal ab, strenge Dich an und versuche es. Nicht zu versuchen heißt auf jedenfall das Abi nicht zu schaffen!

0
@masch1973
Ach ja, da Du Deinen Abschluss auf der Realschule gemacht hast, ist es so viel schwerer nun auch nicht auf dem Gymnasium, da der Lehrstoff der Realschule mit dem des Gymnasiums gleichzusetzen ist,

Das ist falsch.

Der Stoff von Realschule und Gymnasium unterscheidet sich sehr wohl. Einfach mal in die Lehrpläne gucken.

Auch die Arbeitsweise am Gymnasium ist eine ganz andere. Während man an der Realschule durch auswendig lernen der kleinen Lernportionen gute Noten erzielen kann, so reicht das am Gymnasium meist maximal nur für eine 4-. Dort wird viel wert gelegt auf eigenständiges und problemorientiertes Arbeiten und Lernen.

1

Du musst dich anstrengen ! Lernen Lernen Lernen! Das hört nie auf auch im studium wirst du mal 30-40h unterricht haben deswegen ist alles was du jetzt verpasst später wieder doppelt dran. Du kannst dein Abi sowie studium auf deine stärken einstellen. Aber ohne Fleiß kein Preis.

Was möchtest Du wissen?