Kann ich bei einem KFZ Kennzeichen den Bezirk (Ort) frei wählen oder ist es an meinen Wohnort?

4 Antworten

als mitarbeiter einer kfz-zulassungsbehörde: das geht nicht. du bekommst immer das kennzeichen deines hauptwohnsitzes. zur zeit ist es noch so, dass es in den bundesländern unterschiedliche regelungen für die kennzeichenmitnahme bei einem umzug innerhalb des bundeslandes gibt: in hessen z.b. kannst du ein kennzeichen behalten wenn du innerhalb hessens umziehst. in rheinland-pfalz geht das nur wenn du von einem stadtkreis in den landkreis umziehst und diese das gleiche kennzeichen verwenden, z.b. wenn du vom landkreis mainz-bingen in die stadt mainz und umgekehrt ziehst, weil beide mz als erkennungsbuchstaben haben. voraussichtlich ab 01.01.2015 wird es wohl möglich sein, bei einem umzug innerhalb des bundesgebietes sein kennzeichen zu behalten.

Das geht nur, wenn du vorher in Frankfurt gelebt hast und das Auto dort angemeldet war. Dann kann man seit Mitte dieses Jahres sein altes Kennzeichen sozusagen "mitnehmen", wenn man umzieht und das Auto ummeldet. Wenn du das Auto neu anmeldest, geht das nicht, dann bekommst du auf jeden Fall das Heidelberger Kennzeichen. Ich sehe ehrlich gesagt auch den Sinn der Sache nicht.

Hätte noch eine Ergänzung: da wo du es anmeldest bekommst du den Buchstaben, aber du musst es dort anmelden, wo es sich an meisten befindet.

Ist das nicht inzwischen (seit Juli 2014) egal da man ja auch Bundesländer übergreifend das KFZ Kennzeichen mitnehmen kann ?

0
@klara1953

Das ginge aber in diesem Fall nur dann, wenn das Auto vorher in Frankfurt angemeldet war. In dem Fall kann das Kennzeichen mitgenommen werden.

0
@putzfee1

Also muss ich eigentlich nur nach frankfurt und es dort anmelden. Es war davor in Heidelberg angemeldet. Ich verstehe das jetzt nicht ganz

0
@Jaguar1997

Du kannst das Auto nur dann in Frankfurt anmelden, wenn du dort deinen Wohnsitz hast.

0

Dort wo du es anmeldest.

Was möchtest Du wissen?