Kann Glasflaschen bei Lidl zurückgeben - Pfand?

 - (Geld, Getränke, Supermarkt)

6 Antworten

Diese Flaschen haben auf der Rückseite das DPG-Pfandzeichen, sind also Einweg-Pfandflaschen, bei denen 25 Cent Pfand bezahlt wurde und und auch zurückgegeben werden muß - nicht nur bei Lidl sondern auch bei anderen Einzelhändlern, die Glasflaschen mit Einwegpfand verkaufen. (Ausnahmen gelten für kleine Händler mit kleinen Verkaufsflächen gelten.) Lidl nimmt diese Flaschen standardmäßig über die Pfandautomaten zurück mit Ausdruck eines entsprechenden Pfandbons. Sollte dies einmal wegen Unlesbarkeit des Pfandzeichens oder tatsächlicher bzw. angeblicher Restfüllung nicht funktionieren, kann man die Flaschen an der Kasse zurückgeben.

Meine Antwort bezieht sich auf die Flaschen, die bei Lidl in Deutschland gekauft worden sind!

Es gibt ja bekanntlich keine dummen Fragen, höchstens dumme Antworten. Also erlaube ich mir folgende Frage: Warum bittet man weltwelt das Internet um Hilfe, wenn man mühelos schon 'um die Ecke' die Lösung erhalten könnte - wenn man nicht schon auf die Flaschenrückseite zu schauen gewillt ist... Ich freue mich auf die 'dummen' Antworten!

1

Ja klar, erkennt man auch so.

1
@Cokedose

Das Etikett ist natürlich eine Hilfe: Wenn es da ist, besteht kein Zweifel. Entscheidend ist aber die Flasche selbst, nicht das Etikett: Auch beschädigte oder sogar fehlende Etiketten bedeuten nicht, daß keine Pfandflasche vorliegt. Die Beweisführung des Gegenteils ist zugegebenermaßen schwierig - aber nicht ausgeschlossen"!

0

Dazu müsste man das Etikett auf der Rückseite der Flasche sehen können.

Muss man nicht. Wenn man weiß, dass Lidl kein Mehrweg verkauft, bleibt nur Einweg.

1
@Cokedose

Diese Flaschen sind zweifellos Einwegflaschen (keine Reinigung, keine Wiederbefüllung), sollten sie jedoch von Lidl im Ausland verkauft worden sein, fehlt ja das DPG-Zeichen und es wird korrekterweise dann auch keine Pfanderstattung erfolgen!

Sehr schwierig ist die Beweisführung aber, falls diese Flaschen trotzdem im Inland gekauft wurden (dann pfandpflichtig) und nicht im Ausland (dann nicht pfandpflichtig), wenn das DPG-Logo fehlt und andere Beweise erforderlich werden (Kassenzettel, Zeugenaussagen...)

1

Was möchtest Du wissen?