Kann eine Hündin trächtig sein, obwohl sie nach ihren Stehtagen noch "getröpfelt" hat?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, das ist eigentlich sogar völlig normal, dass die Hündin nach dem Deckakt noch "färbt" - so nennt man das.

Einen seriösen Züchter kann man kaum nerven - es freut ihn, wenn man sich ausgiebig mit seiner Zucht beschäftigt und je mehr Kontakt man mit ihm hat, desto besser lernt er auch die zukünftigen "Eltern" seiner Welpen kennen - das schafft Vertrauen. Denn auch einem Züchter fällt es nach den 12 Wochen meist sehr schwer, seine Kleinen in die neuen Hände abzugeben. Da hilft es, wenn man die neuen Herrchen und Frauchen gut kennengelernt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KIttyHR
14.03.2016, 18:22

Danke für die Antwort. Das beruhigt mich. Wir sind im Vorfeld schon mehrere Male bei dem Züchter gewesen und haben die Hunde kennen gelernt, bevor wir uns entschieden haben. 😊

0

das ist nichts aussergewöhnliches...ob sie wirklich trächtig ist, kann der tierarzt ab dem 28tag feststellen...frag lieber direkt den züchter, ein guter züchter lässt sich gerne durch fragen löchern, dann weiss er das der mama u.den welpen gut geht😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KIttyHR
14.03.2016, 18:23

Danke für deine Antwort 😊

0

Was möchtest Du wissen?