Kann ein Welpe schon ein Schulhund sein?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich schreibe hier nur meine persönliche Meinung dazu und denke nicht das man das zu 100% für bar nehmen muss.

Ich finde es nicht so eine gute Idee. Der ist ja noch ein Welpe und sollte wenn erst langsam an all das herangeführt werden. Und auch noch Welpe sein dürfen.
Mit 8wochen ... Ist er ja gerade erst von der Mutter weg.

Eine Freundin bildet ihre Hunde zu Therapie Hunde aus, auch von Welpen an, aber bis zur 20 Woche wird in erster Linie geschaut das der Welpe Welpe sein darf, spielen, toben, ruhen, gassi gehen üben und vor allem Bindung mit dem Halter aufbauen. Erst dann wird spielerisch an die Arbeit gegangen. Also zwei Monate ein gewöhnen und erziehen bis zu einem gewissen Punkt.

Aber das sei jedem selbst über lassen wie er das handhabt. Solange der Welpe Rückzugs Möglichkeit hat und nicht über fordert ist mit der Situation kann es natürlich auch klappen, ... Denke ich.

Es kommt auf den Hund an.

Dass der Welpe noch nicht als Schulhund eingesetzt werden soll, dürfte klar sein. Wenn der Halter dafür sorgt, dass der Welpe Rückzugsorte hat, an die kein Schüler/ Kollege heran kommt, wenn der Welpe es tatsächlich schafft, in Ruhe zu schlafen, während um ihn herum viel los ist und der Halter einen Plan B hat, um den Hund sofort herauszunehmen, wenn er Stress zeigt oder überfordert ist, kann es funktionieren. Problematisch empfinde ich das Thema Stubenreinheit, denn der Welpe wird sich nicht nach dem Lehrplan richten.

Einen meiner Welpen habe ich einen Tag nach Abholung mit an den Arbeitsplatz genommen. Er hatte eine Ruhezone und hat dort tief und fest geschlafen, während ich gearbeitet habe. Aus ihm ist ein ruhiger, ausgeglichener und wesensfester Hund geworden. Wichtig ist nur, dass der Halter erkennt, ob er die Situation dem Welpen zumuten kann und sofort reagiert, wenn es dem Welpen zu viel wird.

never ever!

das ist viiiiel zu früh. lasse ihn doch erstmal an alles bei DIR gewöhnen. ist er denn schon stubenrein? es sind einfach viel zu viel eindrücke für das Kerlchen.... sorry... ich kann nur den kopf über so etwas schütteln. 

die kids in der schule sollten auch vorbereitet werden.

lese unbedingt das buch von radana kuny... die geht selber mit ihren hunden in schulen und Heime: Die Shanti-Methode oder Sprechen Sie Hundisch?

Hallo,

ich will den Welpen nicht mitnehmen!

Eine Kollegin von mir will das tun und es kommt mir nicht richtig vor, aber sicher bin ich nicht!

Danke für deine Antwort!

0

Wenn er im Klassenzimmer eine ruhige Ecke hat oder zB eine Faltbox, wo er ungestört drin liegen kann, warum nicht?

Was möchtest Du wissen?