Kaninchen Lebt seit 6 Jahren alleine!

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ein Kaninchen ist NIEMALS zu alt für einen Partner. Du brauchst halt nur den richtigen ;) Wenn du einen Partner aussuchst dann brauchst du eher ein Weibchen, so zwischen 4 und 7 Jahren also das würde ich im Tierheim suchen sofern du artgerecht halten tust denn beim Züchter und vermehret gibts nur babies und keine soo "alten" tiere. wenn nicht( also Käfig und trofu Fütterung ) dann solltest du was dran ändern denn Kaninchen brauchen 24H am tag 4qm zur Verfügung ( für 2 ninis und ohne Auslauf muteinberechnet ).Also bitte hol ihm einen Partner damit er ein superglückliches leben mit Gesellschaft führen kann. LG Fluffi

Melodyfantasy 01.09.2014, 21:03

Vielen Dank für die nette Antwort :D

0
Fluffi201 02.09.2014, 06:35

Bitte:)

0

Hi Melody,

wenn du 50 Jahre allein auf einer einsamen Insel sitzen würdest, würdest du dich nicht auch freuen, wenn du endlich wieder menschlichen Kontakt hättest?

So ähnlich geht es deinem Kaninchen auch. Jahrzehnte in Einsamkeit sind für seine Psyche wirklich hart gewesen, daher hat er nun einen Partner verdient.

Schau dich ruhig auch in den Kaninchen-Vermittlungsforen im Netz um, wenn es im Tierheim keinen geeigneten Partner gibt (kastriertes Männchen oder Weibchen).

Mach dich aber zuerst auf diebrain.de über Vergesellschaftungen schlau, damit es keine Probleme gibt!

Bitte gebe ihm doch einen Partner, denn wenn du alleine wärst würdest du dich auch einsam fühlen. Wenn du ihm ein Kaninchen aus dem Tierheim holst, dass vielleicht auch bis jetzt sein ganzes Leben allein war, hättest du 2 glücklich gemacht. Wenn das 2. Kaninchen dann auch ca. so gleich alt wäre wär es gut. Nicht mehr als 3 Jahre Unterschied. Jünger am besten, weil wenn das 2. so 9-10 wäre hätte dein Böckchen nicht mehr viel davon:) Denk aber daran, du brauchst für beide mind. 4 qm und am besten ein Männchen und ein Weibchen. Wärst du nicht auch froh nach 60 Jahren ohne einen Menschen für deinen Rest des Lebens einen Partner/Freund zu haben? Du musst sie natürlich dann vergesellschaften, auf einem neutralen Boden ( mind. 4qm besser 6). Und nicht einschreiten, bis sie sich nicht gegenseitig verletzen und Blut fließt. Dein Kaninchen wird es dir danken. :) Lg: AlaraLara

AlaraLara 02.09.2014, 17:33

Oder du holst eins aus dem Tierschutz. Da sind sie aus schlechter Haltung und wurden gerettet. In Tierheimen sind meist nur Hunde und Katzen. Und nicht aus der Zoohandlung, von Hobbyzüchtern oder Züchtern. Lg.

1

Liebe Melody, meiner Meinung machst du dir ein bissl spät darüber Gedanken. Aber besser spät als nie. Achte nur darauf dass es kein Jungtier ist und lese dich mal bei Google durch wie man das anstellen kann. Wenn du dich für ein Tier ausm Kaninchenschutzbund entschliessen kannst, oder Tierheim..helfen dir sicher die Leute bei der VG. Viel Erfolg

Hallo Melodyfantasy,

es freut mich zu lesen dass du dir Gedanken über dein Haustier machst. Leider ist es etwas spät! Sechs Jahre sind vergangen seit dein Kaninchen in die Einsamkeit verbannt wurde und nun, da es langsam auf das Lebensende zu steuert, soll es noch ein letztes Mal erleben was es heißt in Gesellschaft zu leben.

Ein Kaninchen ist niemals zu alt um vergesellschaftet zu werden. Allerdings, da er nun schon sechs Jahre alt ist, wird es problematisch einen passenden Partner zu finden. Wichtig ist vor allem die Geschlechterwahl. Du solltest ein gemischtes Pärchen haben, was bedeutet, hast du einen Rammler, brauchst du ein Weibchen, logisch. Ist dein Kaninchen nun ein Männchen, bleibt die Frage der Kastration!!! Das könnte in dem Alter schon riskant sein.

Dann muss die Wahl beim Partner natürlich auch darauf aus sein wie alt das Tier ist! Ein Jungtier kannst du nicht wählen. Am besten wäre ein Kaninchen im Alter zwischen 4-7 Jahren, notfalls auch jünger! Aber nicht jünger als ein Jahr.

Schau dich auf jeden Fall in Tierheimen um und falls du dort nicht fündig wirst, dann gebe bei Google "Kaninchenschutz e. V." ein. Dort werden Notfälle vermittelt und sogar per Mitfahrgelegenheit "verschickt". So habe ich meine Elly erhalten, sie kam von Bremen nach Dresden.

Ich wurde dir abraten ein zweites kaninchen zu holen,weil er doch schon sechs jahre alt ist die zusammenführung ist sehr schwierig und man braucht sehr viel zeit also es heißt du musst sie sechs wochen getrennt halt und dann ist es nicht sicher ob sie sich vertragen

Melodyfantasy 01.09.2014, 21:05

Danke es ist ja auch nicht so das er sich nicht wohlfühlt er bekommt jeden tag seine Langen vielen streicheleinheiten ich weiß auh das das den partner nicht ersetzen kann. ;)

0
Amir1986 01.09.2014, 21:13
@Melodyfantasy

Wenn du es versuchen willst musst du dir ein gleichaltriges Kaninchen suchen aber weibchen aber es sollte auch so verschmust sein wie dein männchen

0
HasenMama87 02.09.2014, 11:50
@Amir1986

Charakterlich ist "verschmust" ja keine wirkliche Eigenschaft. Wichtiger wäre die Frage, ist das Kaninchen dominant oder eher zurückhaltend? Oftmals kann man diese Frage nur beantworten wenn man das Kaninchen mit Partner erlebt hat.

1
TanzDany9991 01.09.2014, 22:02

Das ist totaler Stuss. Ein Kaninchen ist mit 6 Jahren noch sehr jung, wenn man bedenkt dass die durchschnittliche Lebenserwartung bei artgerechter Haltung bei 12 Jahren liegt. Man braucht ein Tier im ca. Gleichen Alter. Und die Vergesellschaftungen ist nie leicht. Aber es ist dafür später um so schöner zwei glückliche Tiere schmusen zu sehen. Infos gibts auf www.sweetrabbits.de

2
HasenMama87 02.09.2014, 11:51
@TanzDany9991

Durchschnitt ist 8 Jahre... in seltenen Fällen werden die Kaninchen über 10 Jahre alt.

0
HasenMama87 02.09.2014, 11:51
@TanzDany9991

Durchschnitt ist 8 Jahre... in seltenen Fällen werden die Kaninchen über 10 Jahre alt.

0
AmyTony 02.09.2014, 07:59

Amir dann möchte ich auch dass du jeglichen Kontakt zu Menschen (auch Handy,Smartphone, pc) abbrichst. Was du rätst ist unmenschlich !!!

2

Der ist so verschmust weil er alleine ist.! Total vereinsamtes und leidendes Wesen.

Bitte versuch es. Ich würde ihm ein Weibchen dazuholen. Aber bitte informer dich vorher darüber wie du die Vergesellschaftung am besten angehst und beim nächsten Tier mach es bitte von Anfang an richtig...

Melodyfantasy 01.09.2014, 21:02

Also ich möchte sagen das er von anfang an sehr verschmust war er hatte eine verletzung am auge und kam deshalb viel mit menschen zusammen war und wir haben ihn gekauft weil ihn keiner haben wollte weil er einen großen weißen punkt im aue hatte und deshalb wollte ihn keiner aber ich schon.Danke ich versuche ihm einen partner zu besorgen.

0
Psian 01.09.2014, 21:37
@Melodyfantasy

Bitte tu das.
Natürlich gibt es verschmuste Kaninnchen, aber allgemein sind viele so anhänglich weil sie Einsam und alleine sind. Die klammern sich dann an das einzige andere Lebewesen was sie haben. :/

4

Also mein Kaninchen hat 4 jahre alleine gelebt. Es war auch ganz zutraulich und hat sogar etwas auf seinen namen gehört. Dann habe ich es mit einem anderen Weibchen vergeselschaftet. ging alles gut. In Tierheimen und Nothilfen kann man manchmal sein Kaninchen in den stall der anderen setzen und es kann sich seinen patner selbst aussuchen.Aber mit einem zweiten Kaninchen wird es nicht mehr so menschenfixiert sein aber es wird ihm besser gehen.

Ich hatte auch ein Kaninchen das alleine war. Weil meine Eltern kein Zweites Wollten. Es wurde 8 Jahre alt. Es würde sich bestimmt über einen artgenossen freuen, aber wenn dann vielleicht keinen viel Jüngeren, da dein Kaninchen doch schon ziemlich alt ist :D

Was möchtest Du wissen?