Kammerweite zu groß. Was kann ich dagegen tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Lass einen Sattler kommen! Ein Sattel wackelt nicht nur wegen einer weiten Kammer. Unter Umständen muss da noch viel mehr gerichtet werden.

Ein schlecht sitzender Sattel beeinträchtigt die Pferdegesundheit - setz die nicht auf`s Spiel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Islandpferden ist es relativ verbreitet mit Gel-Pads zu reiten anstelle einer Satteldecke. Für kleinere Korrekturen am Sitz des Sattels bzw. Pferde mit schwierigem Körperbau gibt es welche, die vorne oder hinten dicker sind und somit ausgleichen. Ob es sowas auch bei normalen Satteldecken gibt, weiß ich nicht.
Ein Sattel der schlichtweg nicht passt, wird natürlich auch damit nicht passen und man sollte auf jeden Fall einen Sattler zu Rate ziehen, aber besser als Vor- oder Schweifgurte sind die meiner Meinung nach auf jeden Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Sattler rufen...  Der sich das ganze anschaut...  

Es ist nicht bloß Gesundheitsschädlich für das Pferd sondern auch noch gefährlicher wenn der Sattel wackelt oder sogar rutscht liegst fix im Dreck wenn der Sattel zur Seite rutscht...  

Es kann das Pferd auch völlig Einschränken im laufen und sich so Dinge angewöhnen die sich nur schwer wieder korrigieren lassen..  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da machst du selbst als Laie am besten gar nichts, außer ein Telefon in die Hand nehmen und einen Sattler anzurufen.

Wenn der Sattel wackelt, dann kann es sein, dass noch einiges mehr gemacht werden muss oder du einen ganz anderen brauchst weil der hinten und vorne nicht sitzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm Hammer und Nägel und mach das Teil auf dem Rücken gut fest.

Ernsthaft - ruf einen Sattler. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?