Kalorienzahl Nassfutter für Katzen, z. b. Whiskas, Coshida, Felix

Support

Liebe/r elkebohm,

bitte achte darauf, dass Du nicht mehrfach eine gleiche oder sehr ähnliche Frage stellen darfst.

Gib der Community etwas  Zeit Deine Frage zu beantworten. Wenn Du dennoch das Gefühl hast, noch nicht genügend Rat bekommen zu haben, kannst Du unterhalb Deiner Frage auf den Link "Noch eine Antwort bitte" klicken. Dann erscheint Deine Frage im Bereich "Offene Fragen" an entsprechender Stelle und die Community weiß, dass Du weitere Antworten benötigst.

Deine Fragen werden sonst gelöscht.

Herzliche Grüsse

Eva vom gutefrage.net-Support

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hallo elke google ist dein freund :

http://www.gutefrage.net/frage/kalorien-katzenfutter

leider gibt es wohl wirklch keinen konkretena angaben , selbst bei teuren futtersorten .aber es sind wohl 100kcla pro 100g futter

Danke, das war die beste Antwort. Leider hat der entsprechende Button nicht funktioniert! LG Elke

0

darf ich mal fragen wieso? die kalorienzahl ist für die katzenernährung relativ uninteressant.. für eine gesunde katzenernährung zählt man ned kalorien (mir wäre eh kein täglicher satz für katzen bekannt) sondern es geht eher richtung low carb

gibt es nciht so sätze a la ein gramm fett sind soundsoviele kalorien? die analytische zusammensetzung eines katzenfutters (aufschlüsselung in proteine, feuchtigkeit, fett,...) muss draufstehen. eig nutzt man das um zu prüfen ob zb der fettanteil groß genug ist und ein hoher proteinanteil drinne ist.

Beim Barfen geht man von einem durchschnittlichen Bedarf von ca 70kcal pro kg Körpergewicht aus. Bei der "4kg-Standard-Katze" wären das also ca 240 kcal. Wobei das natürlich auch nach Lebenssituation und Aktivität variiert. Die kastrierte Wohnungskatze benötigt weniger Energie als z.B. eine säugende Katze oder ein Welpe im Wachstum.

Aber - wie du schon sagst - kommt es natürlich auch auf die Qualität und Herkunft der Energie an.

0

Guck lieber darauf, wie hoch der Kohlehydratanteil bzw der (tierische) Fettanteil im Futter ist: viele Kohlehydrate und pflanzliche Zutaten -> schlecht für die Katze; viel Fleisch und Fett -> gut für die Katze. Bei Katzen kann man die Menschen-Maßstäbe nicht ansetzen. Viele meinen, sie müssten das Fett im Futter reduzieren wenn die Katze dick ist. Das ist aber leider oft ein Trugschluss, da dafür oft mehr Getreide im Futter ist. Das Problem ist nun, dass Katzen reine Fleischfresser sind und daher aus den pflanzlichen Futterbestandteilen die Nährstoffe nicht so gut verwerten können, aber die Energie der Kohlehydrate schon - um den Mangel durch die pflanzlichen Stoffe zu kompensieren frisst die Katze vom minderwertigen Futter mehr und wird durch die zu vielen Kohlehydrate dick und krank. Zum Vergleich: vom Whiskas wird im Schnitt pro Katze eine 400g Dose pro Tag empfohlen - meine Katzen bekommen jeweils "nur" gute 100g Rohfutter (Barf) proTag und sind damit auf keinen Fall zu dürr oder krank, im Gegenteil. Überleg mal wieviele Mäuse sie fangen müssten um auf 400g zu kommen bei ca 10g pro Maus; ner Katze reichen aber so 9-10 Mäuse am Tag... Allein daran kann man erkennen, dass da am Industriefutter was nicht stimmen kann! Also: je weniger du von einem Futter brauchst umso hochwertiger sind in der Regel auch die Zutaten. Tipp: solches Futter findest du aber sicher nicht im Supermarkt!

Katze hat kleine juckende Haarknubbel am Hals

Hallo, meine Katze hat seit ein paar Wochen 3 kleine, verknotete "Haarknubbel" am Hals an denen sie sich ständig kratzt. Ich habe mich zunächst im Zoofachhandel erkundigt und mir wurde gesagt, dass es höchstwahrscheinlich eine Art Futterallergie ist. Sie bekam noch bis vor kurzem Whiskas Trockenfutter und Sheba Nassfutter. Mir wurde auch gesagt das Whiskas und Felix überhaupt nicht gut für Katzen ist, da Whiskas zb. Geschmacksverstärker enthält. Ich habe jetzt mal das Whiskas abgesetzt seit ein paar Tagen und das Trockenfutter von Ja! besorgt, das lehnt sie aber strikt ab. Sie kratzt sich jetzt jedoch nicht mehr so oft. Das die Umstellung nicht leicht werden würde, habe ich mir schon gedacht. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und Tipps für eine gute und gesunde Trockenfutter Alternative? Danke im Voraus für sachliche Beiträge.

...zur Frage

Whiskas unverträglichkeit?

Huhu ihr Lieben, Also ich wollte mal fragen ob eure Katzen von whiskas "Nassfutter" auch immer wieder erbrechen. Ich wollte mal ein neues Futter ausprobieren als Abwechslung habe dann whiskas aus Dosen geholt, haben meine zwei überhaupt nicht vertragen direkt gebrochen. Jetzt hatte ich whiskas aus Tüten geholt der dritte auch gebrochen. Ist das bei euch auch so extrem?

...zur Frage

Katzenfutter -- welches ist die beste "Billigmarke"?

Ich weiß, alle von diesen drei Katzenfuttermarken sind schlecht. Aber welche von diesen schlechten Marken ist "die beste"?

Sheba, Whiskas, Kitekat, Felix oder Lux?

Es geht mir darum:

Ich füttere mittlerweile nur noch real nature, bozita, grau und select gold. Als Trockenfutter (10g am Tag) bekommen sie Wahre Liebe.

Aus Kostengründen (ja leider) muss ich diese hochwertigen Sorten mit einer günstigen Sorte "strecken". Dabei möchte ich aber nicht, das meine Kater schaden von nehmen.

Ich bin auch für jeden weiteren Vorschlag, der nicht hier aufgeführt ist, dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?