Was passiert, wenn mich jemand wegen Diebstahls beschuldigt, ich aber nichts gestohlen habe?

3 Antworten

Wenn die Polizei einen Durchsuchungsbeschluss hat, dann dürfen die Dein Haus durchsuchen. Dafür genügt ein konkreter Verdacht. Wenn sie nichts gefunden haben bist du entlastet, es sei denn es gibt neue Aussagen/ Beweise. Grundsätzlich müssen die aber Deine Schuld beweisen und nicht Du Deine Unschuld.

Also eigentlich braucht die Polizei einen Beschluss vom Gericht das die das Haus oder Wohnung durchsuchen dürfen. Aber wenn der Verdacht der Verschleierung besteht und Gefahr besteht das der Täter oder Tatverdächtige die Ware die geklaut wurde verschwinden lassen kann dürfen die auch direkt rein.

Aber ist auch gut das du es zugelassen hast damit sieht man auch das du nichts zu verheimlichen hast. Jetzt muss du erstmal abwarten was noch kommt.

ohne beweise hätte die polizei nie eine durchsuchugn machen dürfen, und da die eh nix gefunden haben passiert garnix

Für eine Durchsuchung braucht die Polzei keine Beweise, sondern einen komkrteen Anfangsverdacht. Die Durchsuchung soll ja gerade Beweise erbringen.

1

ohne beweise hätte die polizei nie eine durchsuchugn machen dürfen
 

 

Wenn Beweise vorliegen, dann ist eine Durchsuchung nicht mehr zwingend erforderlich. Bei einem dringenden Tatverdacht wird ein Richter eine Durchsuchung anordnen um Beweise zu finden.

0

Unrechtmäßige Hausdurchsuchung, was passiert?

Hallo,

stellt euch vor, mein Haus wird von der Polizei ohne Durchsuchungsbefehl durchsucht, also einfach auf eigene Faust. Dabei wird irgendwas illegales gefunden. Kann das dann überhaupt noch gegen mich verwendet werden, wenn ich die Unrechtmäßigkeit der Durchsuchung beweise?

...zur Frage

Polizei gibt Fall an Staatsanwaltschaft ab?

Was genau heißt das? (Fall: Verletzung des höchst persönlichen Lebensbereiches durch Bildaufnahmen - (unerlaubt online gepostet)) Hat die Polizei Beweise gefunden und es läuft auf eine Anklage hinaus oder was würdet ihr sagen?

Liebe Grüße

...zur Frage

Hab eine Vorladung der Polizei erhalten, es ist beabsichtigt mich als Beschuldigter Ende Januar 2017 ein Fahrrad gestohlen zu haben.?

Hab eine Vorladung der Polizei erhalten, es ist beabsichtigt mich als Beschuldigter Ende Januar 2017 ein Fahrrad gestohlen zu haben. Soll ich sofort eine Strafanzeige erstatten wegen Üble Nachrede, falsche Beschuldigung und eine Beleidigung. Den ich habe kein Fahrrad gestohlen?

...zur Frage

Passiert überhaupt noch etwas (Rechtlich)?

Abend. Also ein Freund und ich haben ein Baustellenschild geklaut. Als wir uns damit auf eine Bank setzen, kam die Security, die bei uns in der Stadt die Polizei unterstützt. Die haben dann unsere Ausweise fotografiert. Wir haben gesagt, dass wir es an einem Baum gefunden haben und die Security hatte auch keine Beweise, dass wir es gestohlen haben. Wir haben es ihnen dann übergeben. Sie sagten dann noch, dass die unsere Daten haben und noch etwas passieren kann. Stimmt das? Sie haben ja keine Beweise.

...zur Frage

Zu Unrecht wegen Körperverletzung angezeigt was passiert ?

Hallo ich wurde wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt weil das " Opfer " angegeben hat das ich ihm mit einem Messer angegriffen hätte was nicht stimmt wurde auch vor Ort von der Polizei durchsucht als kein Messer gefunden worden ist hat es aufeinmal glasflasche gehießen am tatorrbereicj wurde aber auch keine Glasflasche gefunden Schnittwunde an der Hand selber zugefügt ich wurde von ihm provoziert habe auch zeugen die das bestätigen können

...zur Frage

Mann wird beschuldigt obwohl die Frau die straftat begangen hat?

Hallo ich habe eine kleine frage...

Ein Mann der ist verheiratet und stand schon öfter vor Gericht wegen Betrug und habe zurzeit noch Bewährung einpaar Monate auf 1 Jahr...

Die Frau hat über das Internet verschreibungs Pflichtige Mittel verkauft und nun hatte ich dafür eine Haus durschuchung wobei ich beschuldigter bin wegen Verstoß gegen das btmg... Ich hatte noch nie was mit Drogen zu tun, die Polizei hat unseren gemeinsamen computer mitgenommen und hält mich wohl für den Tat verdächtigen obwohl meine Frau das war denn ich hatte noch nie was mit btmg zu tun...

Wir haben bei der Polizei noch nichts ausgesagt nur wie handhabt man das jetzt das es der Partner war? Und glaubt die Polizei das überhaupt wenn der Partner sagt er war das, also die straftat? Ich denke immer die ganze Zeit das diese es nicht glauben und ich dann dafür wieder einen auf den Deckel bekommen werde und ggf in den knast wandere für was was ich wirklich nicht getan habe...

Meine Bewehrung habe ich wegen Betrug, da ich 1 Monat arbeitslosengeld zuviel bekommen habe und 1x wegen einer lastschrift ... Reicht es wenn die Frau es einfach zu gibt? Oder zweifelt man es an? Das Geld von den paar Geschäften ging auf Ihr Konto nicht auf meins... Sie sagt sie wird es schon richten aber ist das so einfach?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?