Jeden Tag joggen bringt das meiner Kondition etwas?

8 Antworten

Hallo. Laufen und Radfahren ist gut für deine Ausdauer.

1 1/2 Wochen sind aber nicht wirklich die Zeit, in der man sich großartig verbessern kann.

Wichtiger als das Training wird sein, dass du vor dem Lauf maximal erholt bist. Damit fallen im Grunde die letzten zwei Tage zum Trainieren wieder aus.

Falls du noch am Vortag des Laufs trainierst, kann es sein, dass du dann geschwächt an den Start gehst. Das wäre unvorteilhaft.

Beim Lauf selbst: Starte langsamer, als du meinst, loslaufen zu müssen. Bewusst mit angezogener Handbremse. Du läufst sonst automatisch deutlich schneller los, als es dein Körper auf Dauer halten kann. Viele deiner Kameraden werden schon nach 100 oder 200 Metern etwas außer Atem sein. Sei schlauer!^^

Deine Muskeln brauchen mindestens 48h Regenerationszeit, also solltest du maximal alle zwei Tage, besser 2-3x die Woche laufen gehen.

Deine Muskeln und dein Kreislauf verbessern sich nicht während der Anstrengung, sondern in der Pause danach.

Ansonsten ist Joggen ein super Sport, um Muskeln aufzubauen und das Herzkreislaufsystem zu stärken.

Klar hilft es mehr Sport zu machen, ich rate dir auch vielleicht mal länger zu laufen, dann aber ggf. etwas langsamer. Dann hast du für die 2,2km mehr Reserve. Bedeutet, vielleicht läufst du einmal die 2,2km schnell, und am nächsten Tag 5km etwas langsamer.

Was möchtest Du wissen?