Jeden Tag 30 Minuten zu früh da in der Schule, findet ihr das ok?

15 Antworten

Das ist zu früh! Schaffe Dir eventuell ein Fahrrad an, oder eine Mitfahrgelegenheit... wenn beides nicht geht, dann versuche die 30 Minuten sinnvoll zu nutzen, wie zb. zu lernen. Dafür würde ich am Abend davor vielleicht keine Vokabel lernen, aber dafür in der Früh, wenn du dich genügend konzentrieren kannst. Wenn alles nicht geht, dann musst du weiterhin warten, oder zu Fuß zur Schule gehen, sodass du mindestens ein Spaziergang am Tag legen kannst

Ich bin jeden Tag 20 - 30 Minuten früher auf der Arbeit. Fahre ganz entspannt zur Arbeit und falls es mal Stau geben sollte, wäre ich immer noch pünktlich.

Dann trinke ich noch ganz in Ruhe einen Kaffee.

Hast Du denn eine andere Wahl?

Hallo Katjo,

auch wenn ich dich jetzt aufwiegle: Es ist mittlerweile bekannt, dass diese Schulanfangszeiten für die Kinder viel zu früh sind. Die Kinder sind um diese Zeit einfach noch gnadderich, wie es früher in Hamburg hieß. Grund für viel Theater jeden Morgen in deutschen Familien.

Deine halbe Stunde ist nun noch ärgerlicher. Ich glaube, deine Mutter sieht das auch im Stillen ein. Ich sehe also Grund genug, dass dich jemand im Auto hinkutschiert. Obwohl man das ja nicht mehr soll, heißt es heutzutage.

Bleib draußen und schau Filme oder Musik oder Mal unterhalten mit Mitschüler

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich versteh, dass Dich das nervt - ich empfehle Dir die Zeit zu nutzen - noch was lesen, lernen - oder einfach ein Hörbuch ;-) ich bin selber Mutter und Mütter verstehen oft die Welt eines Teenagers nicht ...leider - daher nimms ihr nicht übel - aber so lange Du das nicht ändern kannst, mach das Beste daraus! Sobald Du mit einem "Gefährt" mit 2 oder 4 Rädern fahren darfst und kannst, kannst Du es ändern!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?