Wie kann ich Japanisch ohne Schrift sprechen lernen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Um es direkt zu sagen: Vergiss es.

Es ist nicht möglich, die japanische Sprache isoliert von der Schriftsprache ernsthaft zu erlernen.

Manche versuchen es und das ist meiner Meinung nach ein großer Fehler, da man Zeit vergeudet, weil man später so ohnehin nicht mehr weiter kommt.

Das ist unter anderem darauf zurückzuführen, dass viele Japanische Begriffe lautähnlich sind und sich teilweise nur in der Betonung oder der Länge der Vokale unterscheiden.

こし (koshi) mit kurzem "o" oder こうし (koushi) mit langem "o" können  unter anderem folgende Bedeutungen haben

  • Sänfte
  • Absterben
  • Photon
  • kleiner Schrein
  • hervorragende Person
  • mündliche Prüfung

Die Unterschiede dieser Begriffe werden erst in der japanischen Schreibung wirklich deutlich.

Sie werden zwar alle ähnlich ausgesprochen, aber mit völlig anderen Kanji geschrieben, was ihre Bedeutung deutlicher definiert.

Natürlich hilft der Kontext eines Gesprächs, aber gerade bei komplexen Themen ist das nicht ausreichend - dann deuten sogar Japaner unklare Begriffe als Schriftzeichen mit den Fingern  an.

Nur mit "romaji" (lateinischer Schrift) wirst du Japanisch auch als gesprochene Sprache niemals bewältigen können. Du benötigst alle drei Schriftsysteme: hiragana, katakana, Kanji

Es gilt: Sprache lernt man oder gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von apophis
05.01.2016, 14:01

Naja, es gibt viele Wörter, dessen Kanji gleich ist und nur im Kontext zu erkennen ist. Ebenso gibt es Wörter, die sich nur dadurch unterscheiden, dass das Kanji in einer anderen Reihenfolge aufgeschrieben wird. Beim Lesen hilft das nicht wirklich. ^^

Der Kontext hingegen hilft da sehr viel mehr. Auch Lautähnlichkeit und die Betonung sind da weitaus bessere Unterscheidungsfaktoren. Zumal gibt es auch im Deutschen Wörter die sowohl eine gleiche Schreibweise wie auch Aussprache, jedoch mehrere Bedeutungen haben.
Fremd ist das also ganz und gar nicht.

Zudem hilft es viel die Sprache ohne Schriftsystem bzw. anfangs mit Romaji zu lernen, wenn man irgendwann die Sprache wirklich lernen will. Unter anderem weil man eben einen gewissen Wortschatz braucht, um das Kanji verstehen zu können.

0
Kommentar von DonatorAndroid
06.01.2016, 20:18

@Enzylexikon Wie hast du Japanisch gelernt ? Beherrscht du es sehr gut ? Kannst du es Lesen und sprechen ? Wie lange hast du gebraucht ? Und hast du irgendwelche Tipps? Danke

0

Probier es mal mit diesem Buch:

http://www.amazon.de/Japanisch-für-Sie-Sprachkurs-Erwachsene/dp/3190050759

Frau Ito hatte eine unkonventionelle Lehrmethode, nämlich Schrift und Sprache separat zu lehren. Dadurch konnten sich die Schüler ganz auf typische und häufig verwendete Sätze konzentrieren. Besser wäre es natürlich in der Gruppe, um dann laut zu sprechen und um korrigiert zu werden. 

Es hilft auch einfach mal den ganzen Tag nebenbei Japanisch zu hören. Das prägt sich dann irgendwann so ein, dass du beim Lesen die Muster wieder erkennst. Es gibt Übungen, bei denen man aus einem Text mit Vokabeln, die du nicht kennst, ein Alibi eines Mörders in einer Krimigeschichte heraus hören soll. Oder Uhrzeiten heraus hören. Das hat mir in Japan sehr geholfen, um das wichtigste in Gesprächen zu verstehen auch wenn immer wieder unbekannte Vokabeln dabei waren. 

Grundkenntnisse der Schrift solltest du dir aber trotzdem aneignen bzw. zusätzlich lernen. Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hört sich anfangs vielleicht merkwürdig an, aber probiers mal mit Animes bzw. japanischen Filmen mit Untertitel. Nicht unbedingt nur damit, aber als Ergänzung hilft das viel, vorallem wenn Du nur die Aussprache und nicht die ganze Sprache lernen möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Enzylexikon
05.01.2016, 13:52

vorallem wenn Du nur die Aussprache und nicht die ganze Sprache lernen möchtest.

Wobei das meiner Meinung nach alles andere als sinnvoll ist.

Anime-Japanisch ist nicht unbedingt realitätsnah und je nachdem welche Anime man ansieht, kann es ziemlich peinlich werden.

Dann riskiert man nämlich, womöglich ein übertrieben kindliches
Niedlichkeitsjapanisch, oder irgendeinen Gangster-Slang zu lernen, die von keinem normalen Japaner genutzt werden.

Japanisch ohne die drei Schriftsysteme zu erlernen, reicht vielleicht aus, um auf einer Anime Convention "konnitschiwaaaa" und "kawaiiii" zu kreischen, oder in Touristen-Manier "biiru kudasai" zu rufen.

Ernsthaftes Lernen sieht meiner Meinung nach jedoch anders aus.

0

Vielleicht erst mal ein ordentlicheres Deutsch aneignen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?