Jäger was läuft wie?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Als Jungjäger, der Du immer bist bis zum dritten gelösten Jagdschein, hast Du nur die Möglichkeit, per Begehungsschein, der Dir von einem Jagdpächter oder in einem Forstbezirk ausgestellt wird, auf die Jagd zu gehen.

Auch als Jagdgast kannst Du jagen - hier bei Gesellschaftsjagden (allerdings NICHT mit dem Jugendjagdschein), auch  Ansitz bzw. Pirsch.

Selbstverständlich wird nur in den Zeiten gejagt, in denen jeweiliges Wild keine Schonzeiten hat - und welche als jagdbares Wild gelten. Wie oft Du als Jungjäger zur Jagd gehen kannst, hängt vom Jagdpächter ab, der Dir diese Genehmigung dazu erteilt. Ebenso, welche Arbeiten etc. ansonsten im Revier erledigt werden müssen. Was Du dazwischen tust, ist Deine Privatsache.

Ab dem 3. gelösten Jagdschein kannst Du Dich um ein eigenes Revier bemühen - Du wärst pachtfähig.

Ohne Begehungsschein oder Einladung als frischgebackener Jäger - Jungjäger - wird nicht gejagt. Nirgendwo.


Auch das wird man Dir - solltest Du es tatsächlich vorhaben - im Kurs zur Jagdprüfung mitteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da könnte man jetzt Romane drüber verfassen.

Im Groben hast du als Jungjäger folgende Möglichkeiten: A) du wendest dich an einen Revierinhaber und einigst dich mit ihm über eine Jagdgelegenheit, B) du nimmst an kommerziellen Gemeinschaftsjagden teil, wie sie von den Landesforstverwaltungen (teilweise auch von den Privatforsten veranstaltet werden), C) du buchst eine Jagdreise oder D) du bist Eigentümer einer Eigenjagd. Nach 3 Jahren bist du dann auch pachtfähig und darfst dir ein eigenes Revier pachten.

Wie häufig man jagen geht, hängt von der eigenen Passion und den persönlichen Umständen ab.

Die Frage was Jäger in der Zwischenzeit machen, läßt sich ziemlich leicht beantworten: "Jeder Tag ist Jagdtag, aber nicht jeder Jagdtag bringt auch Beute." - d.h. es gibt im Revier ausreichend zu tun (bspw: Hegemaßnahmen, Instandsetzungsarbeiten, Revierkontrollen, ...) so daß man sich dort im Grunde immer beschäftigen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pascal3232
07.09.2016, 13:16

aber man muss dass nicht tun?

0

Du kannst nur jagen, wenn du eine Jagd gepachtet hast oder von einem
Jagdpächter zu einer Jagd eingeladen wirst. Da die wenigsten Jäger eine Jagd gepachtet haben, bist du da darauf angewiesen, von den Jagdpächtern zu einer Jagdveranstaltung eingeladen zu werden. Gute gesellschaftliche Kontakte, bzw. ein solides Netzwerk ist also eine Grundvoraussetzung, wenn man seine Jagd Leidenschaft ausleben will. Solche Jagd Zirkel sind wie Bruderschaften. Die Häufigkeit und Intensität der Jagdveranstaltungen hängt u.a. wesentlich vom Wildbestand ab. Gejagt werden, darf nur außerhalb der Schonzeiten in denen sich der Wildbestand heran bildet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pascal3232
07.09.2016, 13:18

gibt es auch "Bruderschaften" die entwas moderner unterwegs sind? ich will echt keine leder latzhose anziehn :( also auf dieses klassiche könnte ich sehr gut verzichzen :(

0

Entweder man pachtet eine Jagd (ein Jagdgebiet), was sehr teuer ist, oder man lässt sich von einem Jagdpächter einladen, in dessen Gebiet zu jagen.

Was macht man in der Zwischenzeit? Man geht seinem Beruf nach. Jäger sein ist kein Beruf! Höchstens Förster - und bei dem ist Jagen der geringste Teil seines Berufes.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pascal3232
07.09.2016, 11:53

also macht man seinen Jagdschein. und dansch wartet man bis man eingeladen wirt?🤔 bzw bis mehrere jäger für ein Gebiet zusammen legen umd es zusammen zu pachten?

0
Kommentar von pascal3232
07.09.2016, 11:53

danach*

0
Kommentar von pascal3232
07.09.2016, 11:58

Also ist es nicht wie beim sportschützen dass man einemal im jahr z.b jagen gehen muss oder wie ist dass geregelt?

0
Kommentar von pascal3232
07.09.2016, 12:02

ja oke gut aber wass ist wenn jemand einfach nur waffen haben will. Den Jagd schein macht und dann nie jagen geht ? o.o gibt es da keine Regelung?

0

Und wieder ein Beispiel dafür, dass du etwas, was dir schon mal ausführlich erklärt worden ist, nun wieder erneut frägst!

https://www.gutefrage.net/frage/wie-wirt-man-ein-jaeger?

Nach einem Monat schon wieder vergessen? - Derjenige, der da geantwortet hat, kommt sich sicherlich auch für dumm verkauft vor, wenn du jetzt schon wieder frägst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pascal3232
09.09.2016, 17:44

ich hab die antwort nicht gesehen. tut mir leid

0

Ich bin 17 und habe seid einem Jahr meinen Jahdschein. Ich gehe zurzeit mit einem Freund auf Jagd. Ihm gehört das Revier mit ein paar anderen Kolegen. Nächstes Jah bekomme ich einen Begehungsschein und werde dann selbstständig auf Jagd gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du auf die Jagd gehen möchtest, musst du entweder ein Revier pachten oder du brauchst die Genehmigung des jeweiligen Pächters,

"Und wass machen jäger in der Zeit dazwichen?"

Da üben sie Rechtschreibung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pascal3232
07.09.2016, 11:55

kann nichts dafür dass ich lRS habe.

0
Kommentar von pascal3232
07.09.2016, 12:04

die können dafür genauso wenig xD jeder hat seine Stärken und Schwächen. Dafür hab ich meine Mathe prüfung mit einer Eins bestanden ;)

0

Es gibt eine Jagdsaison. Es gibt Wild dass darfst du schießen, gibt sber auch genug geschützte tiere.

Bei der Ausbildung zum Jäger wirst du das aber eh alles lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jagdschein heißt es .....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pascal3232
07.09.2016, 11:53

Autokorrektur 😅

0
Kommentar von Nightlover70
07.09.2016, 23:55

Oh ja, kenn ich 🙈

0

Was möchtest Du wissen?