Jack Russel ohne Leine?

6 Antworten

Arbeite von Anfang an daran, dass dein Hund nichts jagt. Auch keine Blätter weil es niedlich ist und keine Vögel weil er die sowieso nicht kriegt.

Außerdem ist Impulskontrolle wichtig und ein gut funktionierender Abruf. Lein deinen Hund erst ab wenn du 50 Euro darauf verwetten könntest, dass er zurück kommt wenn du ihn rufst.

Ich fördere bei meinem Jack Russell Terrier sehr, dass er unterwegs Kontakt zu mir aufnimmt.

Und ein Jack Russell Terrier ist ein leicht motivierbarer Hund. Er hat an allem Spaß.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Ich lebe seit mehreren Jahren mit Hunden zusammen.

Dein Hund ist ein Jäger und gehört einer sehr eigenständigen und eigenwilligen Rasse an. Ich würde mich da nie drauf verlassen, dass er nicht jagt, wenn ich ehrlich bin.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung – Ich bin u. A. Tierphysiotherapeutin u. Tierchiropraktikerin

erster Trainingsschritt sind stabile Grundkommandos, sitz, Platz, bleib, hier. Das trainierst du an der Schleppleine und am besten mit einem guten Hundetrainer.

Danke :)

0

Grundkommandos solange üben bis er zuverlässig sitzt. Bis dahin Schleppleine ran., sich für den Hund interessant machen, ihn beschäftigen, stabile Bindung aufbauen .

Ergänzend zu den anderen Tipps, kann ich dir eine Schleppleine sehr empfehlen und entsprechendes Rückruf-Training, so wie an der Impulskontrolle arbeiten. So habe ich das gehandhabt und heute mit knapp 2 Jahren, macht er sich super im Freilauf. Aber bitte sehe davon ab, ihn während der Brut- und Setzzeit freilaufen zu lassen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung