Ist zwischen Fahrrad fahren und Motorrad fahren viel Unterschied?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Motorrad und Fahrrad fahren haben nicht viel miteinander gemeinsam. Abgesehen davon wirst du als Fahranfänger mit 200PS nicht lange überleben. Deshalb gibt es auch die Begrenzung auf 48PS innerhalb der ersten 2 Jahren nach Erwerb des Führerscheins wenn man unter 24 ist sprich wenn man den A2 macht. Direkt mit einem 200PS Bike anzufangen macht überhaupt keinen Sinn. Selbst wenn du so viel Selbstbeherrschung hast dich nicht direkt umzubringen. Kannst du das Motorrad am Anfang vielleicht zu 20% nutzen. Kauf dir lieber ersteinmal was kleines und sammele damit Erfahrung. Der Führerschein selbst ist nicht weiter schwer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ooh ja da ist ein riesiger Unterschied! Ich würde dir auf jeden Fall davon abraten dir gleich eine Maschine mit 200 PS zu holen, das geht nicht lange gut!!
Hol dir als Fahranfänger erstmal was kleines und sammle selbst Erfahrungen, dann kannst du dich mi def Zeit steigern :-)
Viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

beim motorrad hast du einen motor beim fahrad nicht. den führerschein brauchst du als nachweis das du die verkehrsregeln kennst und das ding fahren kannst. wenn du erstmal 24 bist, ist dir der unterschied vollkommen klar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja Fahrräder sind umweltfreundlicher und kosten dich nichts weiter als die Anschaffungskosten, während Motorräder eine Belastung für die Umwelt sind und immer wieder Kosten verursachen.

Für Fahrrad braucht man keinen Führerschein und es können schon Kinder damit fahren, während man für einen Motorrad Führerschein braucht.

Das Motorrad könnte gefährlicher sein als das Fahrrad und Unfälle mit Fahrräder gehen meistens besser aus. 

Das dürften einige Unterschiede zwischen Fahrräder und Motorräder sein.

Allerdings muss man beim Motorrad kaum die Balance halten und ein Motorrad fährt ohne sich abstrampeln zu müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe zwar keinen Motorradführerschein. Aber ich denke der einzige Vorteil, den du vom Fahrradfahren mitnehmen kannst ist, dass du die Verkehrsregeln kennst. Aber ansonsten ist viel Technik, die schwere Maschine, die Geschwindigkeit beherrschen usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst eigentlich das Gleichgewicht so gut wie nicht halten, es macht es schon von selber.

Also vom praktischem her ist es schon ähnlich, jedoch im Straßenverkehr sich zu bewegen ist 'schwer'. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass mal beides umfallen. Dann merkst du den Unterschied.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das die Maschine 200kilo wiegt macht nix. Du musst die ja nur gerade halten und nicht hochheben.
Das die Maschine 200 PS hat und du keine Ahnung hast was du da machst (auch wenn du den Führerschein hast hast du noch lange keine Ahnung) ist eher das Problem. Ziehst du einmal etwas zu viel am Gas liegst du. Anfangen würde ich mit weniger als 100 ps, besser noch mit weniger als 50 ps.
Richtige Motorradfahrer fangen mit 15 PS an, mit dem A1 und glaub mir, selbst die Maschinen haben schon ordentlich Beschleunigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lionrider66
22.07.2016, 12:52

15 PS fahren Kinder,  die vielleicht mal richtige Motorradfahrer werden wollen. Und die Beschleunigung ist lächerlich. 

Vom Fahrrad kannst du zumindest schon mal die Grundlagen der Kurvenfahrt mitnehmen, wenn du schnell genug fährst, ist die Technik identisch. 

1
Kommentar von YankoCBR
22.07.2016, 13:13

ihr zwei müsst es ja wissen. wer wirklich mit dem Herzen. Motorradfahrer ist der fängt mit. 16 und dem A1 mit 15 PS an. Alles andere sind Leute die es halt auch mal versuchen wollen. Und ich bezweifle das ihr euch mit eueren Fahrrädern mit 50 in eine 90° Kurve schmeißen könnt etc, das alles sind Sachen die mit 200PS schnell passieren. mit wenig Leistung sich rantasten ist immer besser.

1
Kommentar von YankoCBR
22.07.2016, 13:52

was gab es denn dann?

0
Kommentar von YankoCBR
22.07.2016, 18:55

Naja heute die 125er moppeds fahren auch 130, besser als Fahrrad ist das durchaus. aber 200 PS sind für den Anfang Auf jeden Fall zu viel.

0

Wenn du dir eine Honda CBR125 kaufst, dann nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?