Ist zwischen Fahrrad fahren und Motorrad fahren viel Unterschied?

9 Antworten

Naja Fahrräder sind umweltfreundlicher und kosten dich nichts weiter als die Anschaffungskosten, während Motorräder eine Belastung für die Umwelt sind und immer wieder Kosten verursachen.

Für Fahrrad braucht man keinen Führerschein und es können schon Kinder damit fahren, während man für einen Motorrad Führerschein braucht.

Das Motorrad könnte gefährlicher sein als das Fahrrad und Unfälle mit Fahrräder gehen meistens besser aus. 

Das dürften einige Unterschiede zwischen Fahrräder und Motorräder sein.

Allerdings muss man beim Motorrad kaum die Balance halten und ein Motorrad fährt ohne sich abstrampeln zu müssen.

Ich habe zwar keinen Motorradführerschein. Aber ich denke der einzige Vorteil, den du vom Fahrradfahren mitnehmen kannst ist, dass du die Verkehrsregeln kennst. Aber ansonsten ist viel Technik, die schwere Maschine, die Geschwindigkeit beherrschen usw.

Du brauchst eigentlich das Gleichgewicht so gut wie nicht halten, es macht es schon von selber.

Also vom praktischem her ist es schon ähnlich, jedoch im Straßenverkehr sich zu bewegen ist 'schwer'. :)

ein motorrad der a2 klasse wiegt ja 175 kg. Ist das schwer das aufrecht zu halten im straßenverkehr weil ich bin nicht gerade der durchtrainierteste?

wiege 72 kg wird wohl 2 kg mehr wenn überhaupt wenn ich 18 bin. dann wollte ich halt wissen ob ich tzd keine probleme haben sollte was das betrifft mit dem gewicht des motorrades ?

...zur Frage

kann man besser motorrad fahren wen man gut fahrrad fahren kann?

kann man besser motorrad fahren wen man gut fahrrad fahren kann ?

...zur Frage

Warum gibt es nur Motorräder der A Klasse bis 200PS?

Haben die Hersteller z.b Yamaha oder Kawasaki noch keinen Motor für mehr Ps entwickelt , ist das fahren mit mehr Ps bei einem Motorrad nicht erlaubt oder hat es einen anderen Grund? Auch wenn man noch keinen "stärkeren" Motor gefunden hat könnte man seinen 200Ps Motor doch Tunen oder nicht?

...zur Frage

Motorrad für Klasse A2?

Hallo, ich möchte einen Motorradführerschein der Klasse A2 machen. Nun habe ich folgenden Absatz gefunden:

Der Motorradführerschein A2 berechtigt zum Fahren eines Kraftrades mit folgenden Merkmalen:

Motorleistung: maximal 35 kW – wenn gedrosselt, darf die Ausgangsleitung nicht mehr als 70 kW betragen Verhältnis von Leistung und Gewicht: 0,2 kW/kg Ein Motorrad laut A2-Führerschein darf also lediglich maximal 48 PS vorweisen. Wer ein schnelleres Modell fahren möchte, braucht einen Führerschein der Klasse A.

Seit Januar 2013 ist ein zusätzliches Merkmal in einer EU-Richtlinie definiert worden. Das Verhältnis von Leistung und Gewicht darf nicht 0,2 übersteigen.

Beispiel: Wer ein Motorrad mit einer Leermasse von 150 kg führt, muss auf die Leistung achten. Diese darf 30 kW nicht überschreiten.

Hätte mir nun ein Motorrad gefunden: Yamaha Xj 600n Gewicht: leer 195kg Leistung: 45kw/61ps

Dürfte ich denn nun mit Klasse A2 dieses Motorrad fahren wenn ich es drosseln lasse auf 35kw oder übersteigt es das Verhältnis von Leistung zu Gewicht?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Laptop- 1,9kg. Schwer?

Habe vor mir ein lenovo thinkpad zu kaufen. Jedoch wiegt dieses 1,9 kg. Mein altes Notebokk wog 1,5 kg. Denkt ihr, dass man den Unterschied deutlich bemerkt?

Ist natürlich subjektiv.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?