Ist zu viel Milch und Kakao ungesund?

9 Antworten

Das Wort "zu viel" sagt schon selbst, dass es "zu viel" ist. Auch "zu viel" Wasser ist ungesund!

2 Liter Milch ist ganz schön hoch, aber nicht direkt gesundheitsgefährdend. Trinkst du denn nich auch mal Wasser oder so nebenbei?

Bei schlechtem Stoffwechsel läufst du vielleicht Gefahr für Übergewicht, wegen der hohen Menge an Energie. Ansonsten aber ungefährlich.


Wasser weniger eher Saft und Cola

0

Ungesund ist es wenn's zu Übergewicht führt :) Denn

...auch Erwachsene profitieren vom gesundheitlichen Nutzen der Milch. Sie ist eine hervorragende Kalzium- und Eiweisslieferantin. Zudem enthält sie essenzielle Fettsäuren, Jod, Zink, Magnesium sowie die Vitamine A, B, D und E. Milch ist ein natürliches Grundnahrungsmittel und sollte in der täglichen Ernährung nicht fehlen.

Dank einer Genveränderung vor über 7500 Jahren produzieren auch Erwachsene das Verdauungsenzym Laktase, welches die Milchzuckerver-dauung ermöglicht. Nur wenige sind von einer Laktoseintoleranz betroffen und können den Zucker in der Milch nicht richtig verdauen. Häufig wird aber Jogurt vertragen, da sie Milchsäurebakterien enthalten, die die Verdauung unterstützen. Butter und gereifter Käse sind sowieso kein Problem, da diese Milchprodukte keinen Milchzucker enthalten bzw. nur Spuren davon. ...

Täglich drei Milchportionen sind Teil einer ausgewogenen Ernährung, auch bei einer Unverträglichkeit
Vollfette Milchprodukte ohne Zuckerzusatz sind die beste Wahl.

https://www.swissmilk.ch/de/gesund-essen/gesundheit/ernaehrungsirrtuemer/

zusammen mit Saft & Coke sind Deine Getränke schon sehr kalorienreich und zuckerlastig - allenfalls wäre es sinnvoll den Saft mit Wasser zu verdünnen und Coke zu reduzieren :)

Das ist in letzter Konsequenz wie bei nahezu allen ungewöhnlich hohen Verzehrsmengen von Lebensmitteln unbekannt- denn es gibt keine Studien dazu und selbst wenn keine ausreichend guten in genau dieser Konstellation.

Es ist nicht energiearm, du könntest deine Gefährdung für Übergewicht erhöhen.

Eine grundsätzliche Schädlichkeit der Lebensmittel Kakao und Milch ist nicht belegt.

Du kannst schon, wenn du willst.  Du hast einen Willen und freie Entscheidung, den kannst du einsetzen. Wenn du dir einredest, dass du nicht kannst ohne... ist das eine Lüge, die du glaubst.

Hier Informationen, wenn es dich wirklich interessiert.

https://youtube.com/watch?v=JNA2sbrHCpA

Milch an sich ist ungesund, und Kakaopulver hat einen sehr hohen Fettanteil, zwar ungesättigte Fette aber trotzdem kann man davon auch zu viel zu sich nehmen.

neben dem Zucker.. der auch noch seinen Beitrag dazu gibt.

0

Kakaopulver hat einen sehr hohen Fettanteil

Nein, nicht.

Milch ist auch nicht an sich ungesund.

2
@dereinedude

Oh Mann, liefer du. Ich habe keinen Bock schon wieder diese Drecksseite abzuhandeln.

Link: http://indyvegan.org/zentrum-der-gesundheit-pseudowissenschaftliche-geschaefte/

https://www.psiram.com/ge/index.php/Gesellschaft_f%C3%BCr_Ern%C3%A4hrungsheilkunde

Dort werden z.B. auch wirkungslose Krebstherapien beworben. Was Menschen umbringt und nicht so lustig ist. Jeder einzelne Artikel der Seite ist falsch.

Wie bitte soll ich denn deiner Meinung beweisen, dass Milch nicht ungesund ist? 

2
@dereinedude

Liefer mir eine valide Quelle für deine Behauptungen.

Sagte der Mann, der mit Zentrumm der Gesundheit kam.

Danke,....keine weiteren Fragen!

1
@Grobbeldopp

ZdG hat dieses Jahr das goldene Brett vorm Kopf für den schlimmsten pseudowissenschaftlichen Unfug- fürs Lebenswerk- verliehen bekommen.

Der Preis ist hochverdient!

1
@dereinedude

Fröhlich weitermachen, gell. Nach dem Desaster mit Zentrum der Gesundheit. Na dann.

Ich weiß, dass es keinen medizinischen Konsens gibt, der da lautet "Milch ist ungesund". Kannst du mir einen Hinweis auf a) das Vorhandensein eines medizinischen Konsens dass Milch ungesund ist zeigen oder B) eine Metastudie, die zum Ergebnis kommt dass Milch ungesund ist?

Meine Behauptung ist ziemlich ungefährdet durch einzelne Studien- sie hat aber keine Quellen auf die ich verweisen kann. Es ist meine Überzeugung in Abwesenheit gegenteiliger Evidenz. Beinahe jedes Lebensmittel wird in der epidemiologischen Ernährungsforschung mal so mal so bewertet, und alles was nicht grün ist hat schon sein Fett vweggekriegt.

Ich vertraue den Veganern, die für ihre Lügen zur Rekrutierung bekannt sind nicht.

Zwei der verlinkten Artikel handeln nicht von Milch, sondern 

1. Quelle von allem möglichen

3. Quelle von tierischen Fetten.

Beide sind im Sinne des Fragestellung unbrauchbar. 

Die Aknestudie ist Mist behauptet diese unwissenschaftliche Quelle, die immer noch mehr wert ist als die beste von dir weil kein veganer Bias vorhanden:

http://www.praxisvita.de/verschwindet-meine-akne-wenn-ich-auf-milchprodukte-verzichte

2
@dereinedude

proVegan ^^ Dr. Henrich ^^ Ein ebenfalls total unglaubwürdiger befangener Veganer.

0

Seit wann ist Milch ungesund? Ich trinke es schon mein Leben lang!

1

Was möchtest Du wissen?