Ist Sex mit Tieren tatsächlich erlaubt und warum das?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Sex mit Tieren ist in Deutschland tatsächlich straffrei, seit der entsprechende Paragraph 1969 aus dem StGB gelöscht wurde und wird nicht verfolgt, es sei denn es wird dabei gegen §17 des Tierschutzgesetzes verstoßen (grundloses Töten von Wirbeltieren so wie (wiederholtes) zufügen von starken Schmerzen oder Leid).

Davon abgesehen können Menschen nur von Menschen schwanger werden und Tiere ebenfalls nur von Artgenossen (mit wenigen Ausnahmen, wenn die Arten sich sehr nah sind z.B. Pferd und Esel).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Failea
25.04.2016, 20:26

Tschuldigung, hab mich geade verklickt mit der schlechten Bewertung. *schäm*

1

Hallo Fredo22,

Sex mit Tieren ist unter den Richtigen Voraussetzungen nicht verboten. Sprich es wird geduldet, aber nicht direkt erlaubt.

wenn jetzt zum Beispiel eine Frau schwanger wird von einem Hund oder eine Katze wird das Baby dann ein Hund sein oder ein Hunde Mensch

Das ist kaum beantwortbar. Es dürfte aber kaum ein reiner Hund oder Mensch dabei Rauskommen. Auch ein Anthro (aufrechtgehender Mensch Hund Hybrid) ist eher unwahrscheinlich. Es kann faktisch alles dabei rauskommen, sogar ein Tier mit 2 köpfen 3 Füßen und Pfoten. Es kommt darauf an was Dominiert und ob das Wesen überhaut lebensfähig ist.

Sollte es ein Lebensfähigen nachkommen geben würde das für ehebliche Diskussionen sorgen da jenes Tier ja auch zum Teil Mensch ist und somit Theoretisch auch die selben Rechte hätte. allein schon aus dem Grund wird das Gesetz gelten, das solche Hybriden verboten sind. Man müsste dann nämlich eine Entscheidung für oder gegen die Rechte der Hybriden Entscheiden. Affen spricht man sie Ab, obwohl sie uns am nächsten sind.

Kreuzt man ein Tiger mit Plüsch entstehe ich daraus. :)

Gruß Plüsch Tiger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein hunsch!

nein leider gibt es wirklich so kranke Menschen die das machen. ich glaube gehört zu haben das es nicht verboten ist. LEIDER

aber ich hoffe die Strafen (wenn tierschutzgesetzt greift) sind so hoch, das demjenigen alles vergeht.

und art übergreifende Spezies können keinen Nachwuchs Zeugen. das geht bei Pferd und Esel > muli, bei serval und hauskatze, wenige andere kombinationen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schimak
26.04.2016, 20:06

Hallo Data,

hättest Du meine Antwort gelesen, würdest du wissen wie die Rechtslage im Deutschen Tierschutzgesetz ist.

Mensch sowie Tier gehören beide biologisch betrachtet zu den Säugetieren, einvernehmlicher Geschlechtsverkehr kann von beiden Seiten gebilligt werden. Vorausgesetzt es ist anatomisch möglich und es besteht kein Zwang. Warum sind nach Deiner Aussage Menschen krank, wenn beide Parteien spaß daran empfinden?

1

Hallo Fredo,

zu Deiner Frage: Sex mit Tieren (Zoophilie) Kurzform

1. Die Rechtslage

In Deutschland ist der einvernehmliche Geschlechtsverkehr mit Tieren erlaubt.

Verboten ist... ein Tier für eigene sexuelle Handlungen zu nutzen oder für sexuelle Handlungen Dritter abzurichten oder zur Verfügung zu stellen und dadurch zu artwidrigem Verhalten zu (zwingen).

2. Fortpflanzung

Ein Mensch kann genetisch bedingt keine Nachkommen mit einem Tier erzeugen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CaptainObvi0us
26.04.2016, 11:55

jetzt weis ich warum die ganzen flüchtlinge wirklich hier sind... SCHÜTZT DIE ZIEGEN !!

0

Nicht alles, was nicht per Gesetz verboten ist, muss darum betrieben werden.

Es tatsächlich doch verboten und man kann belangt werden - aber über das Tierschutzgesetz. Traurig genug.

Jedoch muss man sicher nicht alles bis ins Letzte per Gesetz regeln, damit uns ermöglicht wird, Mensch zu bleiben. Eigenverantwortung im privaten Bereich müsste auch zu erwarten sein... Wir sollten in der Lage sein, aus uns selbst heraus Menschen zu sein, menschlich und fähig uns selbst im Spiegel in die Augen zu schauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist illegal, und Menschen und Tiere können sich nicht gegenseitig befruchten.

§ 3 Nr. 13 des deutschen Tierschutzgesetzes lautet:

Es ist verboten, ein Tier für eigene sexuelle Handlungen zu nutzen oder für sexuelle Handlungen Dritter abzurichten oder zur Verfügung zu stellen und dadurch zu artwidrigem Verhalten zu zwingen. Über § 18 Nr. 4 des Tierschutzgesetzes ist ein Verstoß mit einer Geldbuße bis zu 25.000 Euro sanktioniert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaraMiez
25.04.2016, 20:03

Im § 13 des Tierschutzgesetzes steht nichts über sexuelle Handlungen mit Tieren.

1
Kommentar von Schimak
26.04.2016, 00:20

Nein, es ist nicht illegal... Lies den Paragrafen richtig und bis zum Ende durch, wenn Du ihn hier schon zitierst.

0

Ein Mensch kann nicht von einer anderen Tierart schwanger werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Killuminati420
26.04.2016, 01:48

du sagst das so als wenn auch Menschen eine Tierische spezies seien ^^

0
Kommentar von Einafets2808
26.04.2016, 02:54

Menschen sind Tiere. Herrje wir gehören zu der Gattung , Menschenaffen.

2
Kommentar von LordPhantom
28.04.2016, 16:08

Wem hast du geantwortet fragenOfragen?

0

das klappt nicht mit mensch und tier

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist weder erlaubt noch kann man Menschen und Tiere kreuzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PlueschTiger
12.06.2016, 22:04

Beides falsch. Mann weiß nur nicht was bei einer Künstlichen Befruchtung, am ende entsteht. Das die Eizellen sich danach teilen hat man, so weit ich weiß, schon festgestellt.

0

Was möchtest Du wissen?