Ist in Lasagne von Aldi und Lidl wirklich Pferdefleisch drin?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Alle Fertiggerichte sind Müll, weil niemand nachvollziehen kann, was tatsächlich drin ist.

Eine Lasagne selbst zuzubereiten dauert nicht wirlich länger, als sie fertig zu kaufen.

Da weißt du aber, was du hast.

Ich bekomme keine Lasagne in 10 Minuten hin... Auch wenn sie selbstgemacht deutlich besser schmeckt ;)

0
@aprilseventh

Tiefkühllasagne braucht mal locker 30-40 Minuten. Leg eine halbe Stunde drauf, dann hast du eine frische ^^

0

Und wenn man nichts mehr davon hört, dann isses ja weg...

... oder?

0
@exxonvaldez

Man weiß es nicht ;-) Aber ich geh jetzt nicht mal davon aus, dass da noch was drinnen ist. 

Es ist ja auch kein Gammelfleisch, sondern Pferdefleisch. Also nichts Gesundheitsgefährdendes... 

0
@aprilseventh

Abgesehen davon, dass die Pferde nicht für den menschlichen Verzehr vorgesehen waren und entsprechende Medikamente bekommen haben.

0
@exxonvaldez

Schon mal angeschaut, was das Federvieh alles reingestopft bekommt, bevor wir es essen?  :-)

Ach ja, Lasagne wird mit g geschrieben ^^

0

Davon muss man ausgehen, ja.

1. Es heißt Lasagne
2. In der von Aldi nicht. Da der Freund von meinem Vater dort im Lager arbeitet und selber auch 2 Pferde hat (er würde auch niemals Pferdefleisch essen). Also kannst du sie beruhigt essen ^-^.

Aber mach sie doch einfach selber (macht Spaß und dir weißt genau was drinne ist).

LG Lea

Der Pferdefleischskandal war schon vor Jahren

Lasanje  gibt es nicht.  Lasagne, nicht die von Aldi,  aber woanders enthielt Pferdefleisch.  

Was möchtest Du wissen?