Ist hier ein Kaufvertrag zustande gekommen(Facebook)?

7 Antworten

Die Rechtslage ist eindeutig und unmissverständlich!

Zwischen dir und dem Verkäufer ist ein rechtsverbindlicher Kaufvertrag zustande gekommen.

Aus diesem Vertrag entstehen dir Ansprüche, die du ggf. auch zivilrechtlich gegen den Schulder (Verkäufer) durchsetzen kannst.

Der Kaufvertrag erfordern nicht zwingend die Schriftform.

Maßgeblich ist nur, dass eine beidseitige Willenserklärung (Angebot & Annahme des Angebots) stattgefunden hat.

Salopp ausgedrückt: Wenn beide "JA-ICH WILL" gesagt haben.

Und das entnehme ich deiner Beschreibung.

Um sich nicht vertraglich binden zu müssen, hätte der Verkäufer sich ausdrücklich ein "Freibleibendes Angebot" vorbehalten müssen.

durch die Preisverhandlung und die Einigung auf einen Kaufpreis von120,- EUR wurden die gesetzlichen Voraussetzungen für einen verbindlichen Kaufvertrag bereits erfüllt. Die Klärung, wann du das Gerät abholen wolltest, gelten ebenfalls als vertragliche Vereinbarung. Umgekehrt wärst du auch verpflichtet gewesen, das Gerät abzunehmen und zu bezahlen.

§ 433

Vertragstypische Pflichten beim Kaufvertrag

(1) 1Durch den Kaufvertrag wird der Verkäufer einer Sache verpflichtet, dem Käufer die Sache zu übergeben und das Eigentum an der Sache zu verschaffen. 2Der Verkäufer hat dem Käufer die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu verschaffen.

(2) Der Käufer ist verpflichtet, dem Verkäufer den vereinbarten Kaufpreis zu zahlen und die gekaufte Sache abzunehmen.

Letztendlich geht es beim Kaufvertrag nur um diese 2 Bestimmungen.

Leider wissen viele Käufer und Verkäufer nicht auf was sie sich einlassen. Die Rechtsprechung ist dagegen deutlich.

Beim Kaufrecht gibt es auch nicht wie etwa beim Strafrecht, Spielräume. Beim Kaufrecht wird lediglich geprüft ob ein Anspruch gegen den Vertragspartner besteht oder nicht.

Bei mündlichen Verträgen, die auch gültig sind, besteht das Problem oft darin, dass man die Vereinbarung im Streitfall nicht beweisen kann.

Das ist bei dir offenbar anders, da du die Kommunikation ja hoffentlich auch noch gespeichert und nicht etwa gelöscht hast.

Hier mal eines von vielen Beispielen im Internet:

https://www.advocard.de/streitlotse/internet-und-konsum/muendlicher-vertrag-per-handschlag-gueltig/

Da der Verkäufer ja nicht mehr in der Lage ist, den Vertrag zu erfüllen, kannst du vom Vertrag zurücktreten und Schadenersatz gelten machen.

Die Frage ist, hast du einen Schaden erlitten? Ich würde behaupten - ja!

Das ist jedenfalls der Fall, wenn du für eine ähnliches Gerät eigentlich mehr bezahlen müsstest.

Das Geld, das du deinem Bekannten für den Transport gezahlt hast könntest du dem Verkäufer als Verzugsschaden in Rechnung stellen.

Wie berechnet sich der Schadenersatz? Nehmen wir an, du musst bei einem anderen Verkäufer statt 120,- EUR 280,- EUR bezahlen. Dann wäre die Differenz von 160,- EUR dein Schadenersatz, den der Verkäufer dir erstatten muss. Auch darüber gibt es unzählige Gerichtsurteile und Fallbeispiele im Internet.

Insbesondere in Fällen wie diesen, wo der Verkäufer den Vertrag deshalb nicht erfüllt, weil er woanders mehr bekommen hat, bräuchtest du nicht mal einen Anwalt um deine Rechte durchzusetzen.

Also solltest du die Absicht haben, die Sache nicht auf sich beruhen zu lassen, meldest du dich am besten noch mal.

Zum Abschluss noch ein krasses Beispiel dafür, was passieren kann, wenn man Käufverträge nicht erfüllt!

Um was geht es hier?: Der Kläger hat bei einer eBay-Auktion 51,- auf eine Maschine geboten, die der Verkäufer vor Auktionsende einfach an einen anderen Käufer verkauft hat.

Das OLG Köln, hat den Käufer 59.949,00 EUR Schadenersatz, nebst. 5 % Zinsen zugesprochen !!!!! KEIN WITZ!

Das Original-Urteil und die Begründung findest du hier:

http://www.aufrecht.de/urteile/internetrecht/schadensersatz-bei-internetauktion-olg-koeln-urteil-vom-081206-az-19-u-10906.html

Zwar geht es in deinem Fall nicht um eBay. Aber das ist auch egal.

Auch bei eBay werden Kaufverträge geschlossen, die bezüglich der rechtlichen Bestimmungen nicht anders sind, als dein Kaufvertrag.

Die Frage ist also weniger einen Anspruch auf Schadenersatz zu haben, als viel mehr die Eier, 50,- EUR zu bieten und den Verkäufer auf 60.000,- zu verklagen.

Es kommt halt darauf an, was genau vereinbart wurde.

Der Verkaeufer wird vermutlich behaupten, es sei lediglich ein Besichtigungstermin vereinbart worden, an dem dann die Kaufentscheidung ggf. getroffen und erklaert werden sollte. Dafuer duerfte u.a. seine Erklaerung sprechen, nach der noch andere Interessenten vorhanden seien und er den Termin somit gern am gleichen Tag und nicht erst ein paar Tage spaeter haben wollte. Ebenso wollte er dir den Standort nicht sofort sondern erst kurz vor dem (nach seinem Verstaendnis) Besichtigungstermin nennen.

Du hingegen behauptest, bereits einen Kaufvertrag mit dem Verkaeufer geschlossen zu haben. Es sei vereinbart worden, dass du das Geraet auf jeden Fall und unabhaengig von einer Begutachtung vor Ort erwerben und am vereinbarten Tag abholen wirst.

Nun kommt es darauf an, wie euer Chat- und Mailverlauf nun tatsaechlich zu verstehen ist und zu verstehen sein durfte. Ob sich da aber wirklich ein Streit lohnt? Wegen eines gebrauchten Waeschetrockners?

Ihr habt einfach nur gechattet über Facebook bzw. Nachrichten darüber geschickt? Ob das ein Kaufvertrag ist kann nur ein Gericht entscheiden. Bei meiner Suche gerade habe ich dazu keine Anhaltspunkte gefunden, weshalb ich davon ausgehe, dass kein verbindlicher Kaufvertrag zustande gekommen ist.

Hier findest Du einige Grundlagen zum Privatverkauf:

https://www.giga.de/unternehmen/ebay/tipps/kaufvertrag-zwischen-privat-das-muss-unbedingt-rein/

https://www.giga.de/unternehmen/ebay/tipps/kaufvertrag-zwischen-privat-das-muss-unbedingt-rein/

Bitte beachte, dass Du hier keine rechtssichere Beratung bekommst. Wenn Du diese benötigst wende dich an einen Anwalt.

1

Nein das ist mir schon klar.Es ging sich mir grundsätzlich um eine von aussen subjektive Einschätzung dessen.

0
35

BITTE NICHT DIESEN MIX AUS HALBWAHRHEITEN UND EIGENINTERPRETATION DER RECHTSLAGE VERWENDEN!

Du hast daran keine Schuld. Im Gegenteil, ich rechne dir hoch an, dass du dir die Mühe gemacht hast nach Infos zu suchen.

Und auch der Auto hat bestimmt nur gute Absichten gehabt. Hier werden jedoch viele Dinge falsch dargestellt, sodass jemand der sich darauf beruft, sich nicht darauf verlassen kann, dass die Informationen auch richtig sind.

Leicht verständliche Erklärung zu Rechtslage bei privaten Kaufverträgen bekommst du wirklich über das eBay-Rechtsportal. Noch mal der Hinweis. Es ist egal wo der Vertrag geschlossen wurde. Die rechtlichen Bestimmungen sind für jeden Kaufvertrag gleich!

Rechtliche Informationen für private Käufer:

http://pages.ebay.de/rechtsportal/kaeufer.html

Rechtliche Informationen für private Verkäufer

http://pages.ebay.de/rechtsportal/private_verkaeufer.html

0

Ebay Kleinanzeigen - Klage wegen "angeblich" nicht erhaltener Ware.

Ich habe ein paar Gegenstände aus dem Nachlass meiner Oma bei Ebay Kleinanzeigen verkauft und auf Nachfrage des Käufers verschickt (unversichert als Paket). Es ist nach jetzt 5 Werktagen nicht angekommen und ich habe die Sendungsnummer nicht mehr, heißt ich kann nicht nachweisen (außer der Aussage meiner Frau, die mit dabei war), dass ich es abgeschickt habe. Er droht mir jetzt direkt mit einem Anwalt, weil er meint die Ware sei mehr wert gewesen als er bezahlt hat. Er will es mit einem Gutachten von meinen bei Ebay eingestellten Fotos privat einklagen. Sein Anwalt hat angeblich gesagt, dass er den tatsächlichen Wert bekommt und nicht, was er gezahlt hat (ich habe ihm aus Kulanz sofort angeboten, wenn das Paket nicht ankommt, gebe ich ihm das Geld zurück). Also für meine Verhältnisse sieht das alles nach einer miesen Nummer aus. Wer weiß da mehr? Im BGB steht ja auch sowas drin, dass der Käufer bei Privatkäufen haftet...insgesamt finde ich es halt merkwürdig, da er einfach sagen kann "nicht erhalten" und ich kann nichts tun.

...zur Frage

Vertragsbruch von mündlichem Vertrag bei Pferdekauf

Hallo zusammen, ich brauche euren Rat, da ich leider gerade sehr verzweifelt bin.

Vor mitlerweile 3 Wochen bin ich 700km durch Deutschland gefahren, da ich einer verkaufanzeige im Internet mein absolutes Traum-pferd gefunden hatte. Meine Schwester und meine Mutter haben mich begleitet. Vor Ort war ganz schnell klar, dass ich das Pferd kaufen möchte und so habe ich dies der Besitzerin auch noch vor Ort mitgeteilt. Sie hat ihr Einverständnis bestätigt. Dies wurde per Handschlag besiegelt. Meiner Meinung nach ist hier ein mündlicher Kaufvertrag zustande gekommen. Wir vereinbarten die ankaufsuntersuchung und die Abholung 2 Tage später. Ich habe einen hänger zur Abholung gemietet, eine Box angemietet, mir urlaub genommen und und und... Dann wurde die Abholung immer wieder von Seiten der Besitzerin verschoben. Mitlerweile sind 3 Wochen vergangen. Nach 2 weiteren fixen Terminen die kurzfristig abgesagt wurden, habe ich gestern Abend einen Anruf erhalten, vom Mann der Besitzerin, der mir sagte das pferde gehöre zur Hälfte ihm und er sei gegen den Verkauf. Somit könnten wir das Pferd nicht kaufen.

Was kann ich jetzt tun? Ich glaube eine Chance das pferd einzuklagen besteht nicht, oder? Ich finde jedoch das Menschen die so mit anderen umgehen zumindest dahingehend bestraft werden müssen dass sie den mir entstandenen Schaden zahlen müssen.

Ich bin für jeden Tipp dankbar. Viele Grüße, Jette

...zur Frage

Ist es üblich, dass man beim Autokauf (Händler) vorab überweist. Oder soll ich das sein lassen?

Ich interessiere mich für einen Neuwagen und bei der Besprechung der Einzelheiten, sagte der Händler, der mir eh schon etwas unseriös vorkam, dass er eine Vorabüberweisung der Gesamtsumme erwartet, nachdem er mir per E-Mail Fahrzeugbrief und Kaufvertrag zugeschickt hat. Ich habe ihn gefragt, ob nicht auch eine Barzahlung bei Abholung möglich wäre, doch bis jetzt möchte er sich nicht darauf einlassen! Ich habe ein ungutes Gefühl dabei.....

...zur Frage

Etwas an einen 12-jährigen bei Shpock verkauft?

Ich habe etwas an einen 12-jährigen bei Shpock verkauft, was ich leider erst danach erfahren habe. (Ich frage ja nicht jeden nach dem Alter wenn er was kaufen möchte🙄) Also der verbindliche Kaufvertrag kam schon zustande. Er meinte sein Vater wäre einverstanden, und dann später aber wieder er müsse ihn erst morgen fragen. Muss ich den Artikel jetzt absenden und soll ich ihm die Kontodaten geben? Wenn der Vater nicht einverstanden ist, würde ich es natürlich nicht versenden, sind aber schon den verbindlichen Kaufvertrag eingegangen.. oder ist dieser nicht gültig weil er 12 Jahre ist? Wie soll ich weiter vorgehen? Mit dem Vater telefonieren evtl? Unterschrift senden lassen?

...zur Frage

Fahrtkostenerstattung und aufwandsentschädigung bei autobesichtigung ohne einigung und ohne schriftlich oder mündlichen gemachten kaufvertrag?

Folgendes...Ein Interessent wollte sich mein Auto anschauen, nach der Besichtigung und der Probefahrt wollte er den preis drücken. Ich hatte aber erwähnt das es ein Festpreis sei. Dann sagte er mir das er das Auto mitnehmen will ich sagte zu ihm das ich erst einen Kaufvertrag erstellen und das Fahrzeug abmelden möchte. Er sagte erst bei der Probefahrt zu mir daß er einen längeren weg gemacht habe und danach das er das auto mitnehmen will ich dachte er will das Auto nur besichtigener hatte es nicht erwähnt. Er bestand darauf das wir den Kaufvertrag jetzt handschriftlich machen und das, das Auto dann von ihm abgemeldet wird. Womit ich nicht einverstanden war. Nach längerem hin und her verlangte er von mir das ich ihm die Fahrtkosten erstatten soll. Ich sagte ihm das ich das nicht mache. Sichtlich angefressen verließ er dann meinen Hof. Danach schickte er mir eine Nachricht in der er mir drohte das ich von seinem Anwalt höre.

Nun mache ich mir Gedanken. Er ist ja aus eigenem Interesse zu mir gefahren um sich den wagen anzuschauen es war vorher nicht die Rede davon das er das Auto gleich mitnehmen will. Es gab keinen schriftlichen oder mündlichen Kaufvertrag geschweige denn eine Einigung. Kann er diese kostenforderung rechtlich erwirken? Ich bin Privatmann

Ich entschuldige mich schonmal für mangelhafte Interpunktion in meinem Text

Und schonmal danke für die antworten auf meine Frage.

...zur Frage

Kaufvertrag bei ebay-Kleinanzeigen - Nun droht Anwalt - Ist es ein Kaufvertrag, kann ich zurückziehen?

Moin moin, ich habe ein kleines Problem bei ebay Kleinanzeigen. Ich habe dort Honiggläser verkauft, nun aber gemerkt das der Preis mal viel zu niedrig war und ich locker 400€ mehr verlangen kann, deshalb die Frage:

Findet ihr das dieser Chat-Verlauf ein Kaufvertrag ist: Ich habe nämlich nich zugesagt, sondern erst ein mal die Rahmenbedingungen klären wollen. Nun droht Sie mir mit Anwalt etc., Hunde die bellen beißen nicht, will aber mal eine außenstehende Meinung hören.

Vielen Dank

Käufer: Guten Morgen, Wir haben Interesse an allen Gläser. Da wir viele Bekannte in Speditionen haben, gucken wie grade ob jemand eine Tour in Ihre Richtung hat.

Ist das ein einmaliges Angebot oder kommen solche Mengen regelmäßig vor?

Mit freundlichen Grüßen

Verkäufer: Guten Morgen, kommt momentan noch regelmäßig vor, aber nich mehr sehr lange denke ich. Da wir kein Pfand mehr an die Kunden zurückzahlen, wird es deutlich weniger.

Käufer: Sind es Europaletten und dürften diese auch mitgenommen werden bzw gegen leere Europaletten getauscht werden?

Verkäufer: Stehen auf Europaletten; kann die auch gerne noch einstretchen, dann verrutscht da auch nichts. Kann getauscht werden, müssen aber tiptop in Ordnung sein ;) und die sind nicht alle in DIB Kartons, sondern mit eigenem Logo. Nur zur Info

Käufer: Danke für die Infos, werde ich so weiter geben. Wie kann beladen werden? Haben Sie entsprechenden Hubwagen?

Verkäufer: Gabestapler und alles ist vorhanden. LKW kann problemlos an- und abfahren ;) Sie haben aber auch gelesen, dass ein paar Neutralgläser dazwischen sind. Meist 10% oder weniger. Und das die Gläser benutzt sind, zu 95% gewaschen, aber noch mit Etiketten

Käufer: Ja habe ich, wir würden neu 48 Cent zahlen, einen Abnehmer für die neutralen Gläser habe ich auch schon , Transport liegt bei ca 200€, so dass ich auf Ca 16 Cent pro Glas komme. Die Reinigung ist Hobby und wird nicht mit berechnet.

Verkäufer: Woher kommen Sie denn?^^ Ich muss am Montag noch mal schauen wie viele Gläser das sind. Kann auch gut sein das es mehr sind, darsn sonst such Interesse?

Käufer: Wir kommen aus Düsseldorf. Es wäre ein Begleittransport von Hamburg/Bremen/Düsseldorf Würden alle Gläser nehmen.

Verkäufer: Okay, würde mich Montag melden ob es 2 oder 3 Paletten sind. Wann würden die abgeholt? Und Zahlung dann bei Abholung ofer wie?

Käufer: Die Kartons werden ohne Palette transportiert. Da ich Ca 10 Cent pro Glas für den Transport bezahle und die neutralen Gläser diesen Wert nicht haben wäre es toll, wenn nicht Zuviele dabei sind. Leider habe ich nur einem Abnehmer für die Gläser der nichts dafür zahlt Haben Sie schon einen Überblick der Gläser? Könnte Ihnen per Paypal - freundschaftszahlung das Geld senden, dann fallen keine Gebühren an. Hallo Herr Xx, Die Gläser könnten morgen abgeholt werden. Wieviele sind es nun Und wo können Sie abgeholt werden. Wir brauchen keine Europaletten!

Dann habe ich höflich abgesag

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?