Ist geräucherter Schinken - nochmal gebraten - krebserregend?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das war mir bisher nur zum Grillen von gepökeltem bekannt. Kurz angebratenes in der Pfanne wie bei dem Speck zum Rührei....davon habe ich noch nichts nachteiliges gehört. Zitat: Kein geräuchertes Fleisch grillen

Geräuchertes und Gepökeltes wie Kasseler, Schinken oder Bockwürstchen gehören nicht auf den Grill. Durch die hohen Temperaturen können sich krebserregende Nitrosamine bilden. Ein Tipp: Als Brat- oder Grillwürstchen deklarierte Ware enthält kein Pökelsalz und ist deshalb zum Grillen geeignet. http://www2.onleben.t-online.de/dyn/c/10/87/52/58/10875258,pt=self,si=0.html

Ja, da ist etwas dran, aber wenn man alle krebserregenden Stoffe aus dem Körper lässt, dann bleibt kaum noch was übrig. Ich grille regelmäßig seit rund 40 Jahren geräucherten Bauchspeck (gehört unbedingt zum Balkan-Grillteller), laut meinem Hausarzt hat mir das noch nicht geschadet.

He! Ich habe ein Schinken und spanischer Chorizo direkt aus Spanien gekauft. Die Webseite heiβt: www.sanjamon.com Sie sind sehr schnell und haben die beste Qualität und Angebote. Sie kommen aus Spanien und die Produkte sind von der Herkunftsbezeichnung Guijuelo. Ich habe meine Bestellung im Internet gemacht, aber man kann sie auch anrufen und sie SPRECHEN DEUTSCH!! Werft ihr einen Blick

Deine Empfehlung kommt 3 Jahre zu spät!

0

geräucherter Schinken ist nicht krebserregend. Wenn Ihr ihn zu Rührei esst - wir übrigens auch ! - dann sollte er in der Pfanne nur nicht schwarz werden. Dann kann nichts passieren, da Ihr Euch ja nicht ausschließlich davon ernährt.

natürlich ist geräucherter Schinken krebserregend. Wie fast alles krebserregend ist, das gut schmeckt!

Hier darf doch Klartext geredet werden. karlhorst gehört zu den Typen "Angstmacher". Iss ruhig weiter Deinen geräucherten Schinken mit Genuss; ich esse ihn zwar roh und nicht gebraten.

0

Was möchtest Du wissen?