Ist gefrorenes Wasser schwerer als flüssiges?

7 Antworten

Wenn reines Wasser (also ohne eingeschlossenes Gas) geschmolzen wird, ändert sich die Masse nicht.

Da beim Enfrieren weder Masse verloren geht noch dazu kommt, bleibt die Masse gleich.

Patrickson  29.09.2020, 20:03

Die Masse entspricht jedoch nicht dem spezifischen Gewicht, oder? Sonst würde Eis ja nicht schwimmen... wie steht es um diese „ominösen 4 Grad Celsius“ beim Wasser? Danke für deine Antwort. 🌿

0
Hamburger02  29.09.2020, 20:14
@Patrickson

Das Volumen und die Dichte ändern sich sehr wohl beim Einfrieren. Eis dehnt sich um rund 10% aus. Die Dichte nimmt dadurch um rund 10% ab und liegt bei etwa 0,9 kg/l.

Bei 4°C sind die Wassermoleküle so dicht gepackz, wie bei keiner anderen Temperatur. Daher ist das Volumen (bei gleicher Masse) am geringsten und die Dichte am höchsten.

2

grundsätzlich - bei einer Änderung des Aggregatzustandes ändert sich bei keinem Stoff die Masse so daß sich auch die Gewichtskraft (im Vakuum) nicht ändert.

Nein das Volumen ist größer und die Dichte auch

Die Masse bleibt bei Phasenübergängen immer gleich

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung