Ist Freundschaft plus moralisch Vertretbar?

14 Antworten

Theoretisch nicht, praktisch ja.

Wenn beide sagenwir Mal über 40 sind und ehrlich sind, ist es ok.

Bei jüngeren ist es verwerflich, da man

a) denn anderen von der Partnerfindung abhält, was sich diese Person in jungen Jahren nicht bewusst ist

b) Jungs meist Sex wollen und Mädchen Liebe und Beziehung. Meist sind die Girls verliebt, und machen sich hoffnung, sind bei sehr jungen (unter 25) sich noch nicht im klaren , über ihre Gefühle. Klar gibts das selten bei Jungs. Das Ganze endet im lernen von Egoismus und Eiseskälte, in Beziehungsunfähigkeit, ungeeignet sein für echte Partner.

Deshalb würde ich sagen wer Aelter ist und F+ eingeht mit einer jüngeren Person handelt verwerflich.

c) Gerade in jungen Jahren sollte man bei den ersten Beziehungen lernen, wie eine echte Liebesbeziehung aussieht und sich darin üben Beziehungsfähig zu werden.

F+ macht das Gegenteil, bei Jungs und Mädchen. bei Mädchen meist schlimmer, da sie sich i der Regel verlieben und schwere seelische Verletzungen davon trage Am schlimmsten trifts die, die es lange machen. Oft wissen sie gar nicht mehr wo der seelisch körperliche Missbrauch anfängt und denken es ist Liebe und normal.

Deshalb kann ich gar keine Worte finden was ich davon halte Fplus mit unerfahrenen zu praktizieren. Für mich vor allem seelischer Missbrauch.

Klar es gibt einige Fälle, die eigentlich eher eine Affaire sind und entsprechend nicht so schlimm.

d) Ich halte absolut gar nichts von Fplus. Es ist widerwaertig und eine ausgeburt von menschlicher Eiseskälte und Egoismus, eine Fiktion von einer Beziehung.

e) Wie Internetbekanntschaften hält Fplus von echten Beziehungen und echten Freunden fern. Man verliert seine Zeit mit Menschen, die einem ausser oberflächlichem Spass nicht bereit sind irgendetwas zu geben. Wie gesagt, wenn es über 40 jährige machen, bitte sehr. Unter 40 jährige die nicht viel Erfahrung haben den Unterschied zu sehen ist es daneben. Zumal es davon abhält eine Familie zu Gründen bzw. es geht gleich in Alleinerziehend und trara mit Besuchszeiten, da beide längst beziehungsunfähig sind und egoistisch, vor allem in dieser Konstellation.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Um es mit Nietzsche zu sagen:

Moralische Entrüstung besteht in der Regel aus 2% Moral, 48% Hemmung und 50% Neid.

Solange allen Beteiligten klar ist, wo die Reise hingeht und zuverlässig verhütet wird, spricht aus meiner Sicht nichts gegen ein solches Arrangement. Blöd ist nur, wenn sich einer der Beiden eine Beziehung erhofft, während es für den anderen "nur Spaß" ist.

Vorsicht übrigens: Da beim Sex das "Kuschelhormon" Oxytocin ausgeschüttet wird, kommt es bei solchen Sexperimenten gar nicht so selten vor, dass sich die Spielgefährten doch ineinander verlieben...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Woher ich das weiß:Beruf – Lange Jahre Erfahrung als Sex-Coach und Fachbuch-Autor

Meine Moral und Ethik sagt folgendes: ich will, dass die Menschen mich so akzeptieren, wie ich bin, auch mit meiner Sexualität, also habe ich gefälligst auch zu akzeptieren (und ich meine wirklich akzeptieren und nicht nur tolerieren), wenn andere andere Wege gehen. Die Grenze ziehe ich dort, wo es schaden anrichtet. Das wird hierbei nicht getan. Solange alles einvernehmlich und offen zwischen den Partnern läuft - alles gut. Ich sehe keinen Grund, warum es verwerflich sein sollte. Nicht jeder braucht einen Standardlebensplan und nicht alle wollen das gleiche im Leben - und das ist gut und auch richtig so.

Also solange alle offen und ehrlich sind, wünsche ich viel Spaß.

Außerdem mal ehrlich: es geht niemanden was an, was andere so im Bett treiben! (und ich finde "Moralapostel" die ständig metaphorisch ihre Nasen in anderer Leute Betten stecken wirklich verwerflich!)

Für mich nicht.....

Ich war 14 er ist 18 gewesen (und war nicht mein erster) Auf die Laufende Frage seid ihr nun zusammen, gabs jedes mal ein Synchrones nein.

Er und sein etwas älterer Bruder hatten eine 2 Raumwohnung. Seine Eltern wohnten gerade rüber. Wir fletzten auf der Couch, und lachten wie es zwei Jungen über Mädchen tun oder andersrum.

Ich hab Äpfel besorgt, wenn seine gerade Ach so wichtige neue Freundin, zur Apfelernte war.

Sein Vater wollte und mal zum Mittag rüber holen Wir waren beschäftigt. Er hat die Tür zugemacht und meinte zu seiner frau. Die zwei sind beschäftigt. Und als die fragte Was denkst du was die zwei die ganze zeit machen.

Ein "Bruder" mit dem ab und zu schläft.

Zu seiner Abschlussparty als er 88 Mit den Eltern wegzog, hat er nicht eingeladen. <Du gehörst zur Einrichtung.> war die Ansage. Stimmt und die war auch mal wieder, als einzige, die Nacht über da. 

Das es wehtat weiß er.

Vor 29 Jahren hat er mich da, wo er wohnt an einem Neuen Arbeitskollegen und Freund verkuppelt. Wir sind jetzt genau so lang verheiratet. Die beiden arbeiten immer noch in der gleichen Firma, sehen sich aber durch den Job nicht regelmäßig. Was der Freundschaft nicht schadet. 

Ich hab den besten Kumpel, den es gibt, seit 34 Jahren. Und muss immer lachen wenn mal wieder eine auf Facebook 1, 2, 3, 4, oder manchmal 10 Jahre Freundschaft mit ihm bejubelt. Alles klar.

Wir reden, wenn wir uns sehen. Nicht Facebook, Nicht WhatsApp,

Sowas macht es kaputt.

Hallo,

wenn beide nichts dagegen haben und man auch keinen anderen Partner betrügt, ist es doch völlig in Ordnung.

Ich habe jedoch schon oft gehört, dass sich im Laufe der Zeit einer in den anderen verliebt und daraufhin die Probleme beginnen. Der eine ist eben verliebt und der andere möchte nur Sex. Dies kann dann etwas problematisch werden.

Aber wenn beide nichts dagegen haben, ist es doch völlig in Ordnung.

Alles Gute und viel Glück!

Was möchtest Du wissen?