Ist es unhöflich abzulehnen

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich kenn das zwar nicht, weil die meisten Freunde meiner Kinder, immer sehr gern bei uns essen. Aber wenn da jetzt einer keine Lust/keinen Hunger/oder sonstwas hätte, und die Einladung ablehnt, fände ich das nicht unhöflich. Das wär okay, und ich würde mir auch keine Gedanken drüber machen.

Ich fände es unhöflicher, die Einladung anzunehmen, und dann übers Essen zu mäkeln, oder mir das letzte Stück Fleisch wegzuessen. :-))

Vielleicht erfolgte die Einladung auch nur aus Höflichkeit. Du solltest selbst entscheiden, ob du dich reif genug für eine Durchleuchtung fühlst :-)

Die Ablehnung sollte stattfinden bevor zu viel eingekauft oder gar zubereitet wurde. Dann sollte das unproblematisch sein.

Ja, ist schon etwas unhöflich. Wenn du z.B. aus zeitlichen Gründen ablehnen musst, da du einen Termin oder ähnliches hast, ist das natürlich was anderes. Aber so wie du deine Frage formuliert hast, ist das bei dir ja nicht der Fall^^. Also wenn du einen guten Grund hast, ist es kein Problem, ansonsten vielleicht schon ein bisschen (je nachdem wie deine Nachbarn drauf sind^^)

Nein. Ich meine, wenn man nachher noch zu Hause essen muss. Und dann die Nachbarn aber sagen komm iss doch noch mit und so.

0

1.geht es um ein familienessen oder nur um ein essen mit einem kumpel?

familienessen: kommt ganz darauf an wie die eltern sind. sind sie eher konservativ, werden sie es wohl als unhöflich aufnehmen. sind es aber total lockere eltern und du nennst ihnen einen grund, denke ich nicht das sie ein problem damit haben.

essen mit kumpel: der wird bestimmt nichts dagegen haben, wenn du mal nicht mitisst. ansonsten solltest du echt mal darüber nachdenken ob er/sie der/die geeignete freund/in ist ;)

Ich finde es nicht schlimm, sag dann einfach ich habe schon gegessen, oder ich muss noch essen (gleich bei uns zu Hause)! So mache ich das immer! Funzt immer! Viel Glück!

MFG: Kai

Was möchtest Du wissen?