Ist es peinlich wenn man BandShirts trägt, die man eigentlich nicht kennt?

29 Antworten

Ich finde es schon irgendwie peinlich. Man sollte ja schon in etwa wissen, was man da trägt, und ob das Logo oder der Spruch drauf irgendeine Bedeutung haben.

Ich kannte mal ne Frau, die ein Ramones T-Shirt anhatte und nicht mal wußte, daß das eine Musikband war.

Und gerade im Rock- und Metalbereich gibt es viele Bands, die auch ein gewisse politische Einstellung haben.

Nur mal als Beispiel 2 Bands: "Satanic Warmaster" und "Graveland". Die zählt man beide auf Grund von Texten und Bandaussagen zum NSBM, also zu Nazi Black Metal. Auf den ersten Blick kommt das nicht so rüber, also sie haben keine Hakenkreuze oder SS-Runen auf den Alben (soweit ich weiß), aber durch Texte und Aussagen der Bandmitglieder ist es deutlich, wo diese Bands stehen. Es gibt beispielsweise ein Foto von Rob Darken (Sänger von Graveland) auf dem er mit 2 Neonazis posiert, die beide den Hitlergruß zeigen.

Stell dir vor, du hast ein Bandshirt von einer solchen Band an und plötzlich spricht dich jemand an mit: "na, du alter Nazi" ...

Oder stell dir mal vor, du hörst ausnahmweise doch so eine Musik. Napalm Death, eine Band die sich stark macht gegen Nazis (die haben auch ein Band-Shirt mit durchgestrichenem Hakenkreuz drauf) geben ein Konzert. Du gehst hin, mit einem Graveland Shirt. Das könnte man schon fast als Provokation ansehen.

Hallo!

Ich sage mal so: Bandshirts sind mMn nur dann wirklich cool oder sinnvoll, wenn man auch die Bands toll findet, auf die diese Shirts hinweisen.. ich find' es (sorry) i.wie peinlich & sinnfrei, wenn man Bandshirts nur trägt um was zu suggerieren oder cool zu wirken obwohl man die Musike garnicht hört.. oder nicht mal kennt^^ gibt es alles :)

In der Berufsschule hat etwa mal eine Schülerin einer anderen Klasse, die ich eig. garnicht kannte, bei den Projekttagen ein Beatles-Printshirt getragen. Weil wir im Gespräch rausfanden denselben Heimweg zu haben brachte ich sie in meinem alten Audi nach Hause. Das Radio spielte & es lief unterwegs zufällig "Love Me Do", also einer der größten Hits von den Beatles. Ich stellte lauter, weil ich den Song ohnehin cool finde & sie wusste auf meine Nachfrage garnicht, wer da überhaupt singt bzw. fragte, wer diese Beatles eigentlich seien^^ das war so mein Schlüsselmoment dieser Art ;)


AndreeAB  12.06.2017, 13:39

Bandshirts sind nur dann sinnvoll, wenn man auch die Bands toll findet

4

Es kann peinlich sein, jedoch bin ich immer noch der Meinung, dass ich trage, was mir gefällt.

Wenn mir ein Bandshirt gefällt, dann trage ich es und fertig. 
Sollte ich die Band nicht kennen - Na und?

Sollte mich jemand darauf ansprechen, kann ich es auch sagen, dass mir lediglich das Shirt gefällt und ich die Band nicht kenne - man könnte vielleicht auch mal reinhören und wer weiß, vielleicht gefällt sie einem ja doch?

In meine Fall gibt es zum Beispiel Bands, dessen Lieder ich wirklich sehr mag und die ich immer und immer wieder hören könnte, jedoch weiß ich kaum etwas über die Band, lediglich woher sie stammt. 
Die Anzahl der Mitglieder, dessen Namen, Alter etc. - keinen Schimmer. 
Also selbt wenn ich ein Shirt dieser Band tragen würde, könnte ich kaum etwas sagen.

Und sollte ich ein Shirt einer Band tragen, die ich im Grunde nicht kenne und sollte mich deswegen ein „Fan“ dieser Band dumm anmachen, dann spricht das nicht gerade für die Fans dieser Band ... zumal es wohl eine große Ausnahme sein dürfte.

Wenn auf dem Shirt LED ZEPPELIN, TODD RUNDGREN oder gar GONG abgedruckt ist, wäre das ganz und gar nicht peinlich sondern ausnahmslos nur gut ! Für diese 3 Interpreten kann man niemals zuviel werben. Im Video erfährt man auch warum:

https://youtube.com/watch?v=Nk2a0OWohTs

Ich würde in einem Fanshirt-Träger auch einen Fan vermuten und wäre schon etwas verwundert, wenn er sich als Nichtfan herausstellen würde, wenn ich ihn darauf anspreche.