Ist es normal, dass man sich als 13 jährige in einen 26 jährigen verliebt?

11 Antworten

Keine Sorge.. Ich hatte bis vor kurzem genau das selbe Problem! Ich habe immer an ihn gedacht und immer wenn ich ihn gesehen habe, dann hatte ich unheimliches Herzrasen.. Jaja diese blöde Pupertät! Das sind Erinnerungen über die man später lacht. Das geht vorbei.! 😉

Hey,

mach dir mal keinen Stress. Das ist ganz normal. Richtig verliebt bist du nicht in ihn sondern nur verschossen. Das passiert jedem mal - gerade in deinem Alter ist das absolut unbedenklich =) Das ganze gibt's auch bei Männern. Ist zwar seltener gibt's aber.

Jo normal ich war damals auch in nen Star verliebt und dann in nen Lehrer und dann in nen Kerl der bei Plus gearbeitet hat und dann .... Die waren alle so um die 20-30. Als ich 15 war hats dann aufgehört.

16 jährige & 26 jähriger Mann?

Ich habe mich in einen 10 jahre älteren mann verliebt und würde gerne wissen wie ihr das seht.. ob ihr das als schlimm empfindet wenn ein 26 jähriger mann etwas mit einer 16 jährigen anfängt. ?

...zur Frage

Ist es normal wenn sich eine 17 Jährige in einen 37 Jährigen verliebt? Also egal was das jetzt für einer ist, nur jetzt vom Alter her?

Frage steht oben. Ist das "normal" oder ist das (gesellschaftlich) total "unnormal"? Und umgekehrt: wenn sich ein 37 Jähriger in eine 17 Jährige verliebt

...zur Frage

Was denkt ihr wenn ich (15) in einen 21-jährigen verliebt bin?

Hallo

ich bin in einen 21 Jährigen total verschossen. Ich selber bin 15 und er hat mich auch sehr lieb. Jetzt frage ich euch, findet ihr den Altersunterschied zu groß?

...zur Frage

Ich lieben einen 50 jährigen Mann

Ich bin 26 w und richtig heftig verliebt in einen 50 jährigen Mann. Er sieht sehr gut aus und mir geht das Herz auf, wenn ich ihn sehe. Er ist so herzlich und der tollste Mann für mich. Ob sich ein Mann in diesem Alter eine Beziehung mit einer 26 jährigen vorstellen kann?

...zur Frage

Oft bzw. Viele Stimmungsschwankungen in kurzer Zeit. Ist das Normal?

Hi, ich bin fast 14, habe eine Freundin, gutes/sehr gutes Zeugnis, recht sportlich und "normale" Eltern. Das erstmal zu mir...

Jetzt zu meinem Bedenken: Gerade bin ich im Urlaub bei meiner Tante mit meinen Eltern, aber schon am Anfang der Sommerferien habe ich so mir wohl so viele Gedanken/Probleme gemacht wie noch nie zu vor. Ich liege nachts in meinen Bett oder sitze tagsüber auf meinem Bürostuhl und denke einfach nur über mein Leben nach... Und das mehr als 4h in 24h. Meistens geht es in meinen Gedanken um meine Freundin, ob ich "cool genug bin" und meine derzeitige Gesamtsituation. Nehmen wir das Beispiel: Meine Freundin - Hauptsächlich denke ich darüber nach wie gut es ihr geht, was sie alles besitzt, was für coole Eltern sie hat und wie sehr wir uns vermissen, weil wir wegen Urlaub uns nicht sehen können... Sie hat alles was sie brauch im Gegensatz zu mir (weil wir nicht sehr viel Geld haben)... - das ist das erste worüber ich nachdenke und dann kommt meistens wie sch Leben eigentlich ist... Das ist dann die Phase, wo ich alles Ernst nehme, nur pessimistisch denke und mir Gedanken mache warum ich eigentlich so lebe und nicht wie paar andere ... - Dann kommt die Phase, wo ich mich selber Versuche aufzuheitern und das meistens zu 30% schaffe. Ich Versuche dann darüber nachzudenken, wie gut es mir geht, das ich doch eigentlich glücklich bin und so... - Und dann kommt das was ich komisch (manchmal sogar lustig) finde: Ich hab die totalen Stimmungsschwankungen, weil ich 2min über mein gutes Leben und meine schöne Freundin nachdenke und direkt danach was mein Leben eigentlich ausmacht und ob es sich überhaupt lohnt in meiner Familie zu leben und warum ich nicht bei meiner Freundin wohnen kann... Das geht dann 1h so bis ich meine Lieblingssommerhits anmache und plötzliche übelst fröhlich bin und manchmal sogar so fühle es hätte ich irgendwas genommen und fühle mich ... Das wiederholt sich 2x am Tag...

Findet ihr das auch komisch oder denkt ihr es ist normal in der Pubertät?

Danke schonmal für alle Antworten! LG Edgar

PS: Wird das evtl besser wenn ich in der Schule meine Freundin wieder regelmäßig sehe?

PSS: Kann es damit zusammenhängen das ich ab-und-zu mal eine Zigarette gönne? (Unteranderem wegen meinen Problemen)

...zur Frage

Habe ich eine Daddy-Komplex und wenn ja,was kann ich dagegen tun und wie bekommt man ihn?

Ich bin 14 und ich fande glaube ich noch nie Jungen in meinem alter ansprechend. Im Kindergarten war ich zumindest nie verliebt, und in der Grundschule auch nicht ABER: damals mussten einige Realschüler damals über unseren Schulhof laufen weil der weg aufgerissen und neu gemacht wurde, und da fand ich die damals vielleicht 15/16 Jahrigen schon eigentlich ganz toll. Als ich dann auf ne neue Schule in die 5. Klasse kam fand ich die 10 klässler jz eigentlich nicht so toll. Als ich in die 6. Klasse kam hatten wir nen Lehrer, dessen Sohn eigentlich auch Lehrer werden wollte und der hat ihn dann manchmal mit zur Arbeit genommen der war damals 19/20 und wollte dann doch kein Lehrer werden. Diesen Jungen fand ich dann wieder richtig toll und war in ihn verliebt da war ich glaub ich 12. Jetzt bin ich in der 9. Klasse, bin 14 und finde auch eher die 20-25 jährigen toll und die im meinem alter eher ekelhaft. Habe ich nen komplex oder ist das normal und wenn ich einen habe, was kann man dagegen tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?