Ist es normal, dass die Kontrollleuchte für Batterie bei eingeschalteter Zündung leuchtet?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Lernt man denn heutzutage gar Nichts mehr in der Fahrschule? Oder glaubt man mittlerweile dass man unnötig zum Theorieunterricht geht und passt auch dementsprechend dabei nicht auf?

Die rote Kontrollleuchte mit der Batterie drauf gibt es auch in der Ausführung eines Blitzes oder evtl auch anderen Symbolen die einfach nur ausdrücken sollen dass die für Strom stehen. Es handelt sich dabei um die Ladekontrollleuchte die aussagt dass kein/ungenügender Ladestrom erzeugt wird, wenn der Motor nicht läuft steht natürlich auch die Lichtmaschine (eigentlich eine veraltete Bezeichnung für dieses Teil, aber Kotflügel wurden auch noch nicht umbenannt) und kann kein Ladestrom erzeugen.

Deshalb leuchtet diese Kontrollleuchte wenn man die Zündung an macht aber der Motor nicht läuft, genauso die Öldruckkontrollleuchte. Nebenher soll dadurch auch getestet werden können ob diese Leuchten überhaupt funktionieren, deshalb leuchtet auch ABS, Airbag,... kurz auf.

Nur wenn diese Leuchten aufleuchten während der Motor läuft ist es bedenklich oder wenn sie nicht aufleuchten während man den Motor startet.

Bei der Kontrollleuchte handelt es sich um die Ladekontrollleuchte. Wenn diese leuchtet, bedeutet dass lediglich das die Batterie nicht geladen wird. Ist also bei nicht laufendem Motor normal. Sollte die Lampe allerdings leuchten während der Motor läuft, gibt es ein Problem mit dem Ladesystem

Die Batterie kann nur geladen werden, wenn die Lichtmaschine Strom liefert. Und die wird vom Motor angetrieben.

Mit etwas Nachdenken hättest du auch selber drauf kommen können, dass die Ladekontrolllampe leuchten muss, wenn die Zündung eingeschaltet ist, der Motor aber steht.

Was möchtest Du wissen?