Ist es normal, dass die Geruchsbildung bei schmiedeeisernen Pfannen mit der Zeit zunimmt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde sagen, dass Problem liegt wahrscheinlich an deinem Speiseöl. Eine Schmiedeeiserene Pfanne wird im Regelfall ja nicht abgewaschen sondern nur ausgerieben. Wenn deine Pfanne stark riecht wäre das naheliegend. Schau doch mal unter http://www.kochen-mit-gusseisen.de/pflege.html Wenn Du Olivenöl verwendetest kann es z. B. sehr gut sein. Dieses Öl ist für Pfannen allgemein oft nicht zu empfehlen (kommt genau auf das jeweilige Öl an). Bei Schmiedeeisen oder Gusseisen Pfannen gilt das noch mehr!

reinige sie mit Essigessenz oder Zitronensäure

Gründlich reinigen ist da unumgänglich schau auch mal unter die Pfanne oft liegt da das problem.Neu einbraten dürfte jetzt auch schneller gehen.

LG Sikas

Mit Essigwasser auskochen,danach einölen und dann wieder zu gebrauchen!

Danke für eure Tipps - aber das hieße auch, dass man sie von neuem Einbraten müsste, oder? Wenn man das Fett komplett rauskocht, besitzt sie doch eigentlich wieder ihren Ursprungszustand... Oder seh ich das falsch?

0

Was möchtest Du wissen?