Ist es normal am Vater zu hängen, auch wenn die Beziehung schlecht war?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, dass ist durchaus nicht ungewöhnlich. Du liebst ihn unabhängig von dem was war. Und wenn es dir gut tut dann leb es. Jemanden lieben oder nicht lieben kann man nicht an- oder abstellen. Verleugnen hilft auch nicht. Und was du da in deiner Frage formuliert hast gibt es viel mehr als du glaubst. Und normal oder nicht, es ist einfach so. Und es ist in Ordnung.

Vater bleibt Vater. Egal was der Vater gemacht hat. Diese Verbindung zu ihm bleibt bestehen. Man kann ihn leugnen oder verurteilen oder sich von ihn abwenden. Trotzdem bleibt er der Vater in welcher Beziehung auch immer. Es ist normal so für ihn zu empfinden auch wenn er nicht immer richtig gehandelt hat. Jeder Mensch macht Fehler.

Das war bei mir auch so. Hatte fast gar keinen Kontakt zu ihm aber war immer ein Vaterkind

Das ist ganz normal. Es ist einfach eine andere Beziehung wie bspw zu deiner Mutter, deshalb bist du nicht abnormal. Freu dich darüber das du über seine Fehler hinwegblicken kannst, jeder macht Fehler und es ist schön wenn man loslassen kann und einfach bedingungslos liebt. Häufig hat man zur Mutter eine komplett andere Beziehung als zum Vater, mit manchen Dingen geht man lieber zum einen, mit anderen lieber zur anderen, das ist natürlich und kein Grund zur Sorge.


Scones08 
Fragesteller
 29.05.2022, 13:50

Ich weiß nicht, ob ich wirklich so drüber hinwegblicken kann, wenn es mich immer noch sehr traurig macht, aber ja, ich hasse ihn nicht. Dachte schon, ich bin vll. gestört in der Hinsicht 😅

0
Fragenwelt1  29.05.2022, 13:52
@Scones08

Das ist ebenso sehr verständlich! Du bist nicht gestört das ist alles normal! ( :

1

ich weiß wenn es hart auf Hart kommt kämpft er an meiner seite