Ist es Körperverletztung, wenn einer einem wissentlich Alkohol unterjubelt?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wusste auch, dass der IMMER nach dem Essen nen Grapefruitsaft mit Wodka serviert!! Ich hätte ihn am liebsten angezeigt,

Das solltest Du auch tun, solchen Typen muss schließlich das Handwerk gelegt werden.

So, wie Du den Fall schilderst, handelt es zumindest um Körperverletzung, eventuell um gefährliche Körperverletzung (Par. 224 StGB), je nachdem, wie die Frage des Vorsatzes beurteilt wird.

Problematisch ist nur die Beweisbarkeit. Ihr könntet nochmal dort essen, erneut auf die Alkohol-Unverträglichkeit hinweisen, und von dem servierten Saft ca. 10 ml in ein mitgebrachtes Probenahmegefäss (in der Apotheke beraten lassen) abfüllen, verschliessen, und zur Polizei bringen. Bei Verdacht auf Körperverletzung muss die ermitteln.

Vielleicht vorher noch vom Rest des Saftes probieren - könnte ja sein, dass inzwischen kein Wodka mehr untergemischt wird, dann würdet Ihr Euch nur blamieren.

Definitiv gefährliche Körperverletzung, da mehrfach auf Unverträglichkeit hingewiesen und nachgefragt, ob Alkohol in dem Getränk enthalten ist!! Jede Anzeige wegen "einfacher Körperverletzung", die ich zur Bearbeitung auf den Tisch kriegen würde (und ich kriege so einige davon auf den Tisch) würde sofort "hochgestuft" werden. Und der Tipp mit der Probe ist super - erleichtert die Ermittlungen ungemein, den der Wirt wird natürlich "Selbstverständlich war da kein Alkohol drin!" sagen...

1
@Greenfox1

Danke auch an Greenfox1, kann ja anders keine Bewertung abgeben. Frage noch an beide: Gibt es iwelche Geräte mit denen man selbst vorher den Alkoholgehalt messen kann? Ich selbst will ehrlich gesagt nicht nochmal probieren...muss das Glück ja nicht auf die Spitze treiben...aber die meisten anderen würden es warscheinlich gar nicht rausschmecken oder merken. Nicht umsonst ist Wodka ja auch in Alkopops drin..eben weil man es nicht rausschmeckt. Hab mal von Messgeräten gehört mit denen man den Atemalkoholwert (oder wie man das nennt) messen kann, ähnlich halt wie bei der Polizei...nur in Tests schnitten die immer rel. schlecht ab...haben teilweise erst was angezeigt, wenn man wirklich schon stockbesoffen war. Gibt es also noch ne andere Möglichkeit es zu testen?

0
@Siraaa

Danke auch an Greenfox1, kann ja anders keine Bewertung abgeben.

Schade, dass man für Kommentare kein DH vergeben kann. Aber ein Kompliment kannst Du ihm/ihr immerhin schicken.

Frage noch an beide: Gibt es iwelche Geräte mit denen man selbst vorher den Alkoholgehalt messen kann?

Nicht ohne chemische Ausbildung :-(

Was mit Grundkenntnissen und einfachstem Gerät möglich wäre: Die Dichte der Flüssigkeit bestimmen. Ungezuckerter Fruchtsaft plus Alkohol hat eine Dichte kleiner der von Wasser, das wäre ein deutlicher Hinweis. Aber Fruchtsaft plus Alkohol plus Zucker hat eine höhere Dichte, diese ist also noch kein Beweis dafür, dass kein Alkohol drin ist.

Ich selbst will ehrlich gesagt nicht nochmal probieren...muss das Glück ja nicht auf die Spitze treiben...

Von einmal die Zunge reinhängen passiert Dir nichts, sonst würdest Du auch keinen reinen Fruchtsaft vertragen. Musst das Zeug ja nicht schlucken.

0
@TomRichter

hmm ok danke. Kompliment hat er auch bekommen..ist halt eben nicht öffentlich

0

Wenn eine andere Person dir Alkohol unterjubelt ist es Körperverletzung!!! In deinem Fall eventuell sogar schwere Körperverletzung. Geh aufjedenfall zur Polizei und mach eine Anzeige.

ich würd dem Wirt beim nächsten Mal ordentlich die Meinung sagen...was er für witzig hält- den Gästen Alkohol unterzuschieben- kann für diese sehr übel ausgehen. Vielleicht denkt er gar nicht daran, dass es Leute gibt, die TATSÄCHLICH keinen Alkohol konsumieren wollen oder dürfen.

Für eine Anzeige bräuchtest du Beweise etc, aber gibt es nicht so eine Aufsichtsbehörde für Gaststätten? Vielleicht würde ihn ein Androhung einer Anzeige dort mehr beeidrucken - eben dass er seinen Job nicht ordentlich macht und Leuten Alkohol unterjubelt und die Gesundheit der Gäste gefährdet. Ich persönlich denke ja, dem Typ gehört die Lizenz entzogen, aber das wird wohl leider nicht durchführbar sein.

Was möchtest Du wissen?