Ist es Inzest, wenn der Cousin was mit der Cousine hat?

14 Antworten

Inzest ist, was die jeweilige Gesellschaft als Inzest definiert. Bei uns in D nur zwischen Geschwistern und zwischen Verwandten in auf- und absteigender Linie (Vater mit Tochter, Mutter mit Sohn, Oma/Opa mit Enkel/Enkelin)

In manchen Staaten (auch einigen US-Staaten) sind "FIrst-Cousin-Marriages" verboten, in den meisten nicht. Selbst die katholische Kirche ist da inzwischen großzügig.

Spannend wird es, wenn ihr zusammen Kinder haben wollt. Dann wäre eine genetische Beratung sinnvoll. Aber es kann euch niemand verbieten Kinder zu bekommen. Der Staat schreibt Säufern, Drogenabhängigen, Spätgebärenden usw. auch keine Kinderlosigkeit vor, obwohl deren Risiko Kinder mit angeborenen Erkrankungen zu bekommen vermutlich erheblich höher ist.

Habt Spaß zusammen. Liebe ist etwas Schönes.

Ja ist es, aber es ist in Deutschland legal. Ihr könnt heiraten, Kinder zeugen und das alles vollkommen ungestraft.

Mit Geschwistern wird es schon etwas kritischer. Aber auch die dürfen, nach GENAUEM Wortlaut des Strafrechts rein theoretisch eine sexuelle Beziehung haben... nur kein Vaginalverkehr

@Strolchi2014

Ja, die kenne ich auch. Ändert aber nichts daran. Es wird unterschieden zwischen Inzest einerseits (nämlich die Sexuelle Beziehung zwei eng blutsverwandter Menschen) und STRAFBAREM Inzest andererseits (die wiederum von jedem Land individuell festgelegt wird und in Deutschland auf Geschwister, Eltern/Kind, Enkel/Großeltern) beschränkt ist.

Die sexuelle Beziehung wird im Strafrecht §173 meine ich als Beischlaf bezeichnet, dieser bezieht sich nach herrschender Definition des Begriffs ausschließlich auf Vaginalverkehr...

Fun fact: Deine interpretation (nur Geschwister) ist vermutlich sehr biblisch angehaucht... denn da ist tatsächlich sowohl die Sexuelle Beziehung zwischen Onkel und Nichte u.ä. kein Problem, als auch die Ehe zwischen Vater und Tochter in den Raum gestellt

0

Genau genommen denke ich schon, da es ja innerhalb der Familie ist. Es ist gesetzlich jedoch legal. In Königsfamilien wohl nach wie vor häufig. Ob Gott damit ein Problem hat, weiß ich jetzt nicht ganz genau. Wobei Er es verboten hat, allerdings bin ich unsicher inwieweit, also ob Er es ab einem gewissen Grad duldet, da ja Königshäuser und Könige wohl gesalbt werden. Bis auf das Verbot steht nicht im Einzelnen ab wann es ok oder nicht ok ist. Allerdings denke ich Verbot ist Verbot.

Dass "ER" es verboten hat, steht jetzt genau wo?

Da du anscheinend fest im Glauben bist: Hast du dich schon mal gefragt wie die Menschheit ohne Inzest existieren kann? Adam & Eva waren die ersten. Alles was danach kam, waren ihre Kinder, also müssen die entweder miteinander oder mit ihren Eltern.

Ein paar Generationen später hat "ER" es sich anders überlegt und hat alle in der Sintflut ersäuft. Bis auf Noah, seine Söhne Sem, Ham und Japhet und deren Ehefrauen. Diese acht sind dann also unser aller Vorfahren. Ohne Inzest klappt das aber nicht.

Ups.

0
@Schachpapa

Ja, Inzest war notgedrugen nötig, da wir uns ja fortpflanzen sollten. Erst nachdem wohl genügend Menschen auf der Welt waren, wurde das von Gott verboten.

0
@Schachpapa

Da heisst es doch in der Bibel als Kain seinen Bruder Abel erschlagen hat. Und er zog weg ( Kain) und nahm sich eine Frau.

Welche Frau nahm er sich denn ? Wenn Adam und Eva die Ureltern der Menschheit waren, zwei Söhne hatten, könnte es ja keine anderen Frauen gegeben haben, als Töchter von Adam und Eva.

Genaugenommen hätte sich Kain dann eine seiner Schwestern genommen, was aus heutiger Sicht Inzest wäre.

Keiner weiss so genau wie die ersten Menschen entstanden, was auch immer ein Geheimnis bleiben wird. Tatsache dürfte sein, dass Adam und Eva auch weibliche Nachkommen hatten, sonst wäre schon damals die Menschheit ausgestorben.

Ergo haben Bruder und Schwester für Nachwuchs gesorgt.

0
@Ontario

Adam und Eva sind nur ein Sinnbild und nicht mehr, man kann es sich auch schwer machen mit dem Verständnis.

0
@KingTroubel

Laut der Erklärung meiner Bibel wohl nur ganz zu Anfang, doch eigentlich nicht.

0

Es ist kein Inzest, was vielleicht auch daran liegt, dass die Wahrscheinlichkeit einer Behinderung der Kinder bei ihnen "nur" bei 6% liegt und somit "nur" doppelt so hoch ist, als bei nicht verwandten Paaren, bei Geschwistern wären es ca. 40-50%. Was an den Fremdgenen liegt, die bei Geschwistern nur 50% ausmachen und bei Cousine und Cousin schon 87,5%, was mehr "schlechte" Gene ausgleichen kann bzw. es wahrscheinlicher ist, dass alle diese Gene ausgeglichen werden.

LG Cary

nein, in DE dürfen sie heiraten und Kinder haben.

Was möchtest Du wissen?