Das weiße UFO sieht so aus wie die WLAN Access Points in meiner Schule

...zur Antwort

Lass das doch durch ein SQLite Statement berechnen. Etwa so

SELECT AVG(Temperatur)
from Temperatur
Where strftime("%m",Tag) = 12

Ein bisschen ausprobieren muusst du bei den Datumsfunktionen. Das ist in SQLite umständlich.

...zur Antwort

tragePersonEin(int i, Person x)

trägt die Person x an der Stelle i in ein Array von Personen ein.

Also kein String-Array in Verzeichnis und nur einmal tragePersonEin(...)

gibAlleNr() soll wohl ein Array der vergebenen Nummern zurückgeben. Gibt es ein Spezifikation dazu?

...zur Antwort

Die Fehler, die dir PhotonX schon gesagt hat, machst du nicht, wenn du y freistellst. Dafür musst du viel weniger umformen (Gleichsetzungsverfahren macht man dann, wenn die betreffenden Variablen leicht freizustellen sind)

Anschließend setzt du

5 - 2 x = 11 - 5 x

Der Rest ist einfach.

...zur Antwort

x_1 ist ein x mit tiefgestellter 1.

Simon meint: E(X) = 0 * P(X=0) + 1 * P(X=1) + 2 * P(X=2)

Wenn du zwei Kugeln ziehst, können das 0, 1 oder 2 rote sein. Du hast also drei Wahrscheinlichkeiten, die du mit den jeweiligen Anzahlen malnimmst.

P(X=1) ist die Wahrscheinlichkeit, dass man genau eine (X=1) rote Kugel zieht.

...zur Antwort

Ich würde eine zeichnerische Lösung versuchen.

Du nimmst als Maßstab 1 m = 2 cm und zeichnest die Wand unten 8 cm breit, rechts 2,8 cm, links 7 cm hoch. Die obere Seite der Wand entspricht der Dachschräge.

Dann guckst du, wo die Schräge 4,5 cm (entsprechend 2,25 m) hoch ist und ob du bis zur linken Wandseite noch 4,8 cm Platz hast.

...zur Antwort

Wenn der jetzige Inhaber dir die Domain abtritt (vermutlich gegen Bezahlung), kannst du anschließend damit machen, was du willst (natürlich im rechtlichen Rahmen).

Was dir passieren kann und wird: du erhältst noch Mail, insbesondere Spam für den vorherigen Inhaber.

...zur Antwort

Du musst vorab prüfen, für welche x ein Nenner null werden kann. Diese x sind dann aus dem Definitionsbereich ausgeschlossen.

Danach nimmt du mit den Nennern mal und löst die Gleichung. Wenn du dabei Lösungen erhältst, die du vorher ausgeschlossen hast, sind diese ungültig.

...zur Antwort

Weglassen und kürzen sollte kein Problem sein.

Du darfst nichts drauf schreiben, was du nicht bist. Darfst dich z.B. nicht mit einem Doktortitel zieren, den du nicht hast. Insbesondere keine geschützten Berufsbezeichnungen verwenden, die dir nicht zustehen.

Jemand, der als Autodidakt so gut programmieren gelernt hat, dass er damit Geld verdienen will, darf sicher Programmierer auf seine Visitenkarte schreiben, auch Informatiker. Aber eben nicht Fachinformatiker (das ist eine dreijährige Ausbildung) oder Diplom-Informatiker (das ist ein Hochschulabschluss)

Eine Bekannte mit Vornamen Ingeborg wollte ihre Firma als "Ing. Meier" eintragen lassen (Nachname geändert). Das ging nicht, weil es den Eindruck erweckte, der Firmeninhaber sei Ingenieur. (Dieser Eindruck war wohl auch beabsichtigt, man kann's ja mal versuchen)

...zur Antwort

Du fragst alle Fragen x mal und bist nie mit den Antworten zufrieden. Vielleicht solltest du genauer sagen, was du eigentlich wissen willst.

Bist du Kunde eines Onlineshops und verstehst die Rückgaberichtlinien nicht?

Oder willst du einen Onlineshop eröffnen, hast dafür irgendeine Software und musst diese konfigurieren?

Im letzteren Fall würde ich mich von jemandem persönlich beraten lassen und mich nicht auf Antworten von Laien bei GuteFrage verlassen. Das kann sonst sehr teuer werden. Stichwort: Abmahnung

...zur Antwort