Ist es gesund in eiskaltem Wasser zu schwimmen?

6 Antworten

Jeden Tag 2min dann raus, am Anfang erkältest du dich. 2min sind gesund für den Körper, mehr aber auch nicht. Wenn man das regelmäßig macht ist das eine super Sache, aber wenn es immer mal wieder ist erkältest du dich auch immer wieder!

Unter den richtigen Umständen kann es gesund sein in eiskaltem Wasser zu schwimmen. Sogar Eisbaden kann positive Effekte haben, den Kreislauf stabilisieren, die Blutgefäße schützen etc. Allerdings sollte man immer ein gewisses Zeitfenster im Blick behalten und auf Erfrierungssymptome achten.

Es kann positive gesundheitliche Aspekte mit sich bringen.

Allerdings birgt das Schwimmen in so kaltem Wasser auch erhebliche Gefahren, über die man sich gründlich informieren sollte. Eine ausreichende Vorbereitung ist unerlässlich.

Es ist grundsätzlich sicherlich eine Sache der Gewöhnung. Außerdem solltest du nicht plötzlich reinspringen, sondern deinen Körper einigermaßen langsam daran gewöhnen. Ebenso ist es wichtig, dass du kein Begleiterkrankungen wie eine Herzkrankheit oder einen Herzfehler oder Ähnliches hast, die Schwierigkeiten mit der Umstellung deines Kreislaufs haben.

...das ist überhaupt nicht gesund. Wenn man die Kälte testen will, langt es,

kurz rein zu gehen. Ansonsten bist du bei 5 Grad Celsius total unterkühlt.

Was möchtest Du wissen?