Ist es Fahrerflucht (baum)?

12 Antworten

§142 StGB:

(1) Ein Unfallbeteiligter, der sich nach einem Unfall im Straßenverkehr vom Unfallort entfernt, bevor er

1. zugunsten der anderen Unfallbeteiligten und der Geschädigten die Feststellung seiner Person, seines Fahrzeugs und der Art seiner Beteiligung durch seine Anwesenheit und durch die Angabe, daß er an dem Unfall beteiligt ist, ermöglicht hat oder

2. eine nach den Umständen angemessene Zeit gewartet hat, ohne daß jemand bereit war, die Feststellungen zu treffen,

wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Wenn es also weder andere Unfallbeteiligte noch einen Geschädigten gibt, kann auch keine Fahrerflucht vorliegen, da dies laut Gesetz eine notwendige Bedingung ist.

Der Geschädigte ist in diesem Fall die Gemeinde, der Förster, der Grundstücksbesitzer, ... Schäden werden oft einfach versehentlich übersehen und schon befinden wir uns doch wieder in einer Fahrerflucht.

0
@RoninS
Der Geschädigte ...
.
Wo kein Schaden, da kein Geschädigter.
0
@KHSchindelar

Ganz toll.

Schäden werden oft einfach versehentlich übersehen
0
@RoninS

Das ist eine andere Sache / Sachverhalt ... dann gäbe es ja einen Schaden und Geschädigten.

1

Ja, auch ein Baum kann Opfer einer Fahrerflucht werden, nach §142 Abs. 1 StGB. Allerdings gibt es auch entsprechende Gerichtsurteile, dass - sofern am Baum wirklich kein Schaden entstand - auch keine Meldung gemacht werden muss. Man muss hier definitiv wohlüberlegt vorgehen. Ein unüberlegtes Verlassen des Unfallortes kann durchaus eine Fahrerflucht darstellen und entsprechend geahndet werden. Ggf. erlöschen dadurch auch Versicherungsansprüche.

Woher ich das weiß:Beruf – Ein elementarer Teil meiner beruflichen Laufbahn.

Nein, da keine Schäden entstanden sind. Selbst wenn: Dein Spiegel wäre zuerst eingeklappt und dann abgerissen. Erst danach wären ev Schäden am Baum entstanden, die man auch mitteilen muss.

Anzeige wegen unbemerkter Fahrerflucht! HILFE!

Anzeige wegen unbemerkter Fahrerflucht

Hey Leute , ich bin noch in der Probezeit und ich werde beschuldigt Fahrerflucht begangen zu haben. Das macht mir so eine Angst , da ich meinen Führerschein seit 1 Monat habe. Folgendes: am Sonntag fuhr ich meine Cousine mit zwei weiteren Familienmitgliedern zum Flughafen. Beim Ausfahren vom Parkplatz, verirrte ich mich in die falsche Ausfahrt ( verbotene Ausfahrt ) . Es Ständen an beiden Seiten geparkte Autos. Ich musste rückwärts zurück und es wurde natürlich eng und ich bat meine beiden Begleiter zu beobachten ob ich weiter zurück setzen soll oder nicht. Alles war gut, ich fuhr mit nicht einmal 30 km/h raus aus dem Parkplatz und fuhr nachhause. Nach 3 Std stand die Polizei vor meiner Tür. Ich war natürlich geschockt und begleitete die Ordnungshüter zu meinem Auto. Sie erzählten mir ich hätte Fahrerflucht begangen, am Flughafen ect. Wir beobachteten mein Auto und da sah ich erst , den Kratzer und abgestoßene Stoßstange. Ich sagte dass ich einen Unfall nicht bemerkt habe und ob ihn die Schäden des anderen Wagens bekannt sind. Das wussten Sie auch nicht. Der Beamte machte mir ziemlich Angst mit Worten wie: " Wissen sie, wie oft ich Fahrerflucht begangen habe? Aber mein Schein habe ich immer noch und wissen se auch warum? Ich bin nicht in der Probezeit!". Boah und dass nennt sich dann Polizei??? Ich bestätigte dass ich den Wagen gefahren bin, da die Halterin meine Mutter ist. Vorgestern machte ich einen Termin beim Anwalt , doch erst am Montag hatte er Zeit . Noch habe ich nichts bekommen , weder per Post noch von der Polizei. Ich habe jetzt Angst, dass wird mich viel kosten und ich bin derzeit arbeitslos und fange meine Ausbildung erst in einem Monat an. Und meinen Schein möchte ich nicht abgeben, ich bin verantwortungsbewusst und würde solch etwas nie Mals machen!!! Das tut mir auch sehr leid, dass ich sein Wagen beschädigt habe :( Was könnte jetzt auf mich zu kommen? Habe ich die Chance dass das Verfahren eingestellt wird ? Kann der Anzeigen steller die Anzeige zurück nehmen? Ich meine, ich habe es wirklich nicht gemerkt! Ich habe mir noch nie was zu Schulden kommen lassen. Dass Fahrerflucht eine schwerwiegende Straftat ist , weiß ich und wäre auch eine totale dumme wenn ich abhauen würde , das noch am Flughafen!! Nicht einmal meine Cousinen haben was gemerkt bzw gehört!! Ich hab sone Angst!!! Bitte um hilfreiche Antworten!

Bin unschuldig :((((((

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?